Drogenfund bei Verkehrskontrolle

von Polizeireport im September 2020

POL-LG: ++ ++ Geld geraubt - Zeugen gesucht ++ Einbruch in Kindergarten ++ "richtig reagiert" ++ "falsche Polizeibeamte" rufen an ++

Lüneburg - Geld geraubt - Zeugen gesucht

Ein 53 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Lüneburg hat bei der Polizei angezeigt, dass er am frühen Donnerstagmorgen, 03.09.2020, von einem bislang unbekannten Täter ausgeraubt worden sei. Der 53-Jährige gab an, dass er sich gegen 04.00 Uhr, zusammen mit einem ihm unbekannten, südländisch aussehenden Mann, zu Fuß vom Stintmarkt in Richtung Am Sande unterwegs war. Auf Höhe einer Apotheke am östlichen Ende des Platzes Am Sande habe ihn der Unbekannte zu Boden gestoßen, Bargeld aus seiner Geldbörse gestohlen und anschließend mit einem weiteren Unbekannten, der in der Nähe gestanden hat, geflüchtet. Eine Zeugin, die in der Nähe Zeitungen austrug rief auf Bitte des 53-Jährigen die Polizei. Der Täter wurde als ca. 180 cm groß und schwarzhaarig beschrieben. Die Zeugin beschrieben die beiden Unbekannten ergänzend als schlank. Einer der beiden trug dunkle Kleidung mit einer Kapuze, der andere orange-rote Oberbekleidung, ebenfalls mit einer Kapuze. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Wendisch Evern - Einbruch in Kindergarten

In der Nacht zum 03.09.20 brachen unbekannte Täter in einen Kindergarten im Birkenweg ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür und durchsuchten die Räume. Es wurden 1,50 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Drogenfund bei Verkehrskontrolle

Am Mittwochabend, 02.09.20, gegen 20.50 Uhr, wurde der 20 Jahre alte Fahrer eines Pkw Honda im Häcklinger Weg von der Polizei kontrolliert, da der Fahrer trotz bereits einsetzender Dunkelheit ohne Licht fuhr. Bei der Kontrolle fiel den Polizeibeamten deutlicher Geruch nach Marihuana im Pkw auf. In Folge konnten mehrere hundert Gramm Marihuana sichergestellt werden. Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Lüneburg - Heckscheibe eingeschlagen

Am 02.09.20, zwischen 08.45 und 11.15 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines VW Golf ein, der in der Klaus-Groth-Straße auf einem Parkplatz abgestellt war. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - ohne Führerschein und Versicherungsschutz unterwegs

Am 02.09.20, gegen 23.40 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife den 22 Jahre alten Fahrer eines Kleinkraftrades auf dem Kreideberg. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 22-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin befand sich an dem Motorroller ein Versicherungskennzeichen, welches nicht für diesen ausgegeben ist. Für das Kleinkraftrad besteht kein Versicherungsschutz. Das Kennzeichen wurde von der Polizei sichergestellt und gegen den 22-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - die Polizei kontrolliert ...

Am Mittwochvormittag, 02.09.20, in der Zeit von 08.45 bis 11.15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in der Hamburger Straße die Geschwindigkeit. Ein weiterer Fokus lag auf der Einhaltung der Gurtpflicht und des Verbots der Handynutzung. Sechs Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs und drei Fahrer bzw. Fahrerinnen nutzten während der Fahrt ihr Mobiltelefon. Gegen die Betroffenen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Außerdem wurde eine Verwarnung gegen einen "Gurtmuffel" ausgesprochen.

Embsen - richtig reagiert

Am 02.09.20, gegen 13.00 Uhr, betraten drei unbekannte Personen ein Friseurgeschäft in der Ringstraße, höchstwahrscheinlich mit der Absicht Bargeld zu ergaunern. Eine Frau wollte angeblich einen Haarschnitt haben, eine weitere Frau Ware zu kaufen und ein Mann interessierte sich für die Kasse. Die Friseurin komplimentierte das Trio kurzerhand hinaus, da sie "den Braten roch".

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - betrunken mit dem Pedelec unterwegs - 2,2 Promille

Einen betrunkenen Pedelec-Fahrer stoppte die Polizei in den Abendstunden des 02.09.20 in der Saaßer Chaussee. Bei der Kontrolle des 21-Jährigen gegen 22:00 Uhr stellten die Beamten einen Alkoholwert von 2,2 Promille fest. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Hitzacker - alkoholisiert unterwegs

Einen 25 Jahre alten Fahrer eines Pkw Audi stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 03.09.20 im Birkenweg. Ein Alkoholtest ergab bei dem jungen Mann gegen 00:15 Uhr einen Alkoholwert von 0,66 Promille. Ihn erwartet ein Fahrverbot.

Gartow/Schnackenburg/Höhbeck - "falsche Polizeibeamte" rufen an

Zu mehreren Betrugsversuche von "falschen Polizeibeamten" kam es in den Abendstunden des 02.09.20 in der Region Gartow. Insgesamt fünf Seniorinnen und Senioren hatten sich bei der "richtigen" Polizei gemeldet und von entsprechenden Anrufen berichtet. Die Betroffenen reagierten alle umsichtig und gingen nicht auf die "Geschichten" der Betrüger ein. Die Polizei lobt dieses Verhalten und appelliert an Lebenspartner, Enkel und Angehörige von älteren Menschen: "Sprechen Sie aktiv über Betrugsmaschen Vereinbaren Sie Verhaltensweisen bzw. Gespräche miteinander bei möglichen Anrufen!" Werden Sie aktiv! Melden Sie Anrufe bei der Polizei!

Uelzen

Ebstorf - Einbruch in Kindergarten

In die Räumlichkeiten des Kindergartens Domänenplatz brachen Unbekannte in der Nacht zum 03.09.20 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster sowie im Inneren diverse Türen und Schränke, so dass ein Sachschaden von gut 2000 Euro entstand. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-94792-0, entgegen.

Oetzen - Einbruch in Büroräume

In die Büroräume einer Firma brachen Unbekannte im Zeitraum vom 01. auf den 02.09.20 Am Bahnhof ein. Die Täter hatten eine Nebeneingangstür aufgebrochen und Schränke im Inneren aufgebrochen. Sie erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96598-0, entgegen.

Ebstorf - Loch in Zaun geschnitten

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei nach der Beschädigung des Zaunes des Schwimmbads Ebstorf. Unbekannte hatten im Zeitraum vom 24.08. bis 02.09.20 ein Loch in den Zaun geschnitten, so dass ein Sachschaden von mehr als 100 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-94792-0, entgegen.

Uelzen - Jugendlicher unter Drogeneinfluss mit Kleinkraftrad unterwegs

Einen 16 Jahre alten Fahrer eines Kleinkraftrads stoppte die Polizei in den frühen Abendstunden des 02.09.20 in der Lüneburger Straße. Bei der Kontrolle des Jugendlichen gegen 18:30 Uhr stellten die Beamten den Einfluss von Drogen fest. Ein Urinvortest auf THC verlief positiv.


Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

...und entdecken Sie Lüneburgs Gastro Szene mit dem Smartphone!

Wir möchten, dass Sie sich bei uns auch kulinarisch zu Hause fühlen. Dieser Gastronomie- und Hotelleitfaden soll Ihnen Orientierungshilfe und Begleiter gleichermaßen für einen genussvollen Aufenthalt in
unserer Stadt sein.
Ganz leicht finden Sie Hotels und Restaurants oder angesagte Bars in der einzigartigen Salzstadt - mit einem Klick ist das jetzt möglich.

http://www.restaurantfuehrer-lueneburg.de

Laden Sie sich jetzt Ihren Gastro Guide auf Ihr Smartphone.

Weitere Themen:

Unsere Partner

artfoto
Michael Strzeletzki
Quadrat
Hochzeitsstadt
Thienen von

Lüneburg Aktuell auf Facebook