Einbruch in Lagerhalle/Musikproberaum - Gitarren und Bässe

von Polizeireport im Oktober 2020

POL-LG: ++ gestohlen ++ Wäschetrockner brennt - technische Ursache ++ "Situation missverstanden" - Betrunkener will Mädchen helfen und ...

Lüneburg - Einbruch in Lagerhalle/Musikproberaum - Gitarren und Bässe gestohlen

In eine Lagerhalle/Musikproberaum in der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 19.10.20 ein. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, gelangten ins Gebäude und erbeuteten mehrere Gitarren sowie Bässe, so dass ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Kindergarten

In die Räumlichkeiten eines Kindergartens in der Dahlenburger Landstraße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 18. auf den 19.10.20 ein. Die Täter gelangten gewaltsam ins Gebäude und erbeuteten eine Geldkassette, ein Tablet sowie eine Videokamera, so dass ein Schaden von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Wäschetrockner brennt - technische Ursache

Zu einem Brand eines Wäschetrockners in einem Wohnhaus Am Weißen Turm kam es in den Abendstunden des 18.10.20. Der Trockner hatte gegen 20:30 Uhr "Feuer gefangen", so dass die Feuerwehr Lüneburg im Löscheinsatz war. Verletzt wurde niemand.

Lüneburg - Mülltonnen brennen

Zum Brand zweier Mülltonnen kam es in den Abendstunden des 18.10.20 im Reiherstieg aufgrund unbekannter Ursache. Dabei brannten die Tonnen gegen 20:45 Uhr vollständig nieder, so dass ein Sachschaden von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Kollision mit Fahrradfahrer - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 68 Jahre alte Radfahrerin in den Morgenstunden des 19.10.20 bei einer Kollision mit einem Pkw in der Heinrich-Böll-Straße. Eine 71 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Audi hatte gegen 09:45 Uhr im Bereich des dortigen Supermarktes die Radfahrerin übersehen, so dass es zur Kollision kam. Die 68-Jährige erlitt Schmerzen am Arm und begab sich ins Klinikum.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - "Situation missverstanden" - Betrunkener will Mädchen helfen und bedroht/würgt einen Jungen

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 47 Jahre alten polnischen Staatsbürger nach einem Vorfall in den späten Nachmittagsstunden des 18.10.20 im Bereich des Schützenplatzes - Lüchower Straße. Nach derzeitigen Ermittlungen hatten mehrere Kinder und Jugendliche gegen 18:00 Uhr im Bereich des Schützenplatzes gespielt. Dabei stürzte eine 13-Jährige von einer Mauer; wobei ein 13 Jahre alter Bekannter dem Mädchen zur Hilfe kam. Der sich ebenfalls sich in der Nähe aufhaltende 47-Jährige schätzte die Situation falsch ein, vermutete, dass der 13-Jährige das Mädchen angreifen wollte und wirkte durch Drohungen, Beleidigungen und Würgen auf den Jungen ein. Bei dem 47-Jährigen wurde ein Alkoholwert von mehr als 1,8 Promille festgestellt.

Lüchow - Blumentopf in Windschutzscheibe geworfen

Einen großen Blumentopf warfen Vandalen im Zeitraum vom 17. auf den 18.10.20 in die Windschutzscheibe eines in der Ritterstraße abgestellten Pkw Audi. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - "Streitgespräch" endet in Rangelei und Hundebiss

Zu einem Streitgespräch zwischen zwei 28 und 31 Jahre alten Männern kam es in den Mittagsstunden des 18.10.20 vor einem Wohnhaus Im Winkel. Zuvor hatte der 31-Jährige vermutlich seinen Hund (Stafford-Mix) getreten. Auf dieses Verhalten sprach der 28-Jährigen den Uelzener an, so dass es nach Verbalitäten zu einem Streitgespräch und einem Handgemenge kam. Der 31-Jährige versuchten den 28-Jährigen dabei gegen 13:30 Uhr zu schlagen; dieser drückte ihn jedoch zu Boden. Parallel biss der Hund den 28-Jährigen in den Unterschenkel, so dass er zur Wundversorgung mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden musste. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen beide Männer und wird dem zuständigen Landkreis Lüneburg bzgl. eines möglichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz berichten.

Bad Bevensen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 18 Jahre alten Fahrer eines Pkw BMW stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 18.10.20 im Gollerner Weg. Dabei stellten die Beamten gegen 24:00 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Uelzen - ohne Führerschein unterwegs

Einen 42 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW Polo stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 18.10.20 in der Hochgraefestraße. Bei der Kontrolle des Mannes aus dem Landkreis Lüneburg stellten die Beamten gegen 22:30 Uhr fest, dass dieser keinen Führerschein besaß. Die Fahrt wurde beendet; ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.


Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

...und entdecken Sie Lüneburgs Gastro Szene mit dem Smartphone!

Wir möchten, dass Sie sich bei uns auch kulinarisch zu Hause fühlen. Dieser Gastronomie- und Hotelleitfaden soll Ihnen Orientierungshilfe und Begleiter gleichermaßen für einen genussvollen Aufenthalt in
unserer Stadt sein.
Ganz leicht finden Sie Hotels und Restaurants oder angesagte Bars in der einzigartigen Salzstadt - mit einem Klick ist das jetzt möglich.

http://www.restaurantfuehrer-lueneburg.de

Laden Sie sich jetzt Ihren Gastro Guide auf Ihr Smartphone.

Weitere Themen:

Unsere Partner

artfoto
Michael Strzeletzki
Quadrat
Hochzeitsstadt
Thienen von

Lüneburg Aktuell auf Facebook