Einbrüche in Büros und Praxis ++ versuchter Diebstahl eines Zigarettenautomaten ++ Sachbeschädigung

von polizeireport im Mai 2020

POL-LG: ++

Lüneburg - Pkw ausgebrannt

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am 04.05.20 ein BMW Mini, der in der Straße Blümchensaal geparkt stand, in Brand. Ein Anwohner hörte gegen 00.50 Uhr einen Knall, schaute aus dem Fenster und bemerkte den brennenden Pkw. Die Feuerwehr löschte den Brand, jedoch brannte der Pkw komplett aus. Auch ein neben dem BMW abgestellter Transporter wurde durch die bei dem Brand entstandene Hitze beschädigt. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Artlenburg - Zaum gestohlen

70 Meter Doppelmattenzaun nebst den dazugehörenden Pfeilern haben unbekannte Täter zwischen dem 02.05.20, 14.30 Uhr, und dem 03.05.20, 18.00 Uhr, gestohlen. Die Zaunelemente waren auf einem Grundstück in der Straße Kolkshoff abgelegt gewesen. Es entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gartenhäuschen

Zwischen dem 02.05.20, 11.00 Uhr, und dem 03.05.20, 12.15 Uhr, brachen unbekannte Täter die Tür eines Gartenhäuschens in der Soltauer Straße auf. Durch den Einbruch entstand Sachschaden, entwendet wurde jedoch nichts. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - Sachbeschädigungen begangen und Mülltonnen umgeworfen

In der Nacht zum 04.05.20 haben zwei unbekannte Täter mehrere Sachbeschädigungen begangen und Mülltonnen umgeworfen. Die Täter traten von zwei Pkw, die im Weinbergsweg abgestellt waren, jeweils einen Außenspiegel ab und warfen eine Seitenscheibe eines weiteren Pkw ein, der in der Bonnestraße stand. Weiterhin schoben die Täter eine Schlange von Einkaufswagen mit so viel Wucht gegen die gläserne Eingangstür eines Einkaufsmarktes im Kirchweg, dass Sachschaden von ca. 2.000 Euro entstand. Diese Tat ereignete sich zwischen 02.35 und 02.40 Uhr. Zudem warfen die Täter im Ortsgebiet Adendorf etliche Mülltonnen um. Die beiden jugendlich wirkenden Männer waren dunkel gekleidet, jedoch trug einer der beiden auffällig weiße Turnschuhe. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, entgegen.

Lüneburg - entwendete Kennzeichen am Pkw - Fahrer ohne Führerschein

Am 03.05.20, gegen 19.10 Uhr, wurde der 32 Jahre alte Fahrer eines Ford in der Straße Am Knieberg von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle stellen die Polizeibeamten fest, dass der polnische Fahrer leicht unter Alkoholeinfluss steht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Jedoch besteht auch der Verdacht, dass der 32-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Der 32-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, der Pkw war weder zugelassen noch versichert und die am Pkw angebrachten Kennzeichen waren gestohlen. Gegen den 32-Jährigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Amt Neuhaus, OT Niendorf - versuchter Diebstahl eines Zigarettenautomaten

Am 04.05.10, zwischen 02.35 und 02.45 Uhr, versuchten unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten zu entwenden, der in der Hauptstraße aufgestellt ist. Der Versuch misslang, jedoch entstanden Sachschäden von ca. 1.500 Euro durch die Tat. Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel.: 038841/61950, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Einbruch in Schule

In der Nacht zum 04.05.20 brachen unbekannte Täter in das Lehrerzimmer einer Schule im Schulweg ein. Die Täter schlugen ein Fenster ein und durchsuchten das Lehrerzimmer, wobei Sachschäden von mehreren hundert Euro entstanden. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Einbrüche in Büros und Praxis

In zwei Büros in der Veerßer Straße brachen unbekannte Täter zwischen dem 02 und 04.05.20 ein. Die Täter brachen Türen auf, durchsuchten diverse Räume und entwendeten Bargeld. Vermutlich die gleichen Täter haben zwischen dem 02.05.20, 18.00 Uhr, und dem 03.05.20, 08.00 Uhr, versucht in eine Arztpraxis in der Veerßer Straße einzubrechen. Es entstand Sachschaden an einer Tür. Die Täter gelangten jedoch nicht in die Praxis hinein. Insgesamt belaufen sich die durch die Einbrüche entstandenen Sachschäden auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Uelzen - Einbruch in Hotelrestaurant

Am 03.05.20, zwischen 02.40 und 09.20 Uhr, öffneten unbekannte Täter gewaltsam eine Tür zu einem Hotelrestaurant am Hammersteinplatz. Die Täter verursachten Sachschaden von ca. 1.000 Euro, entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nichts. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Bad Bevensen - Einbruch in Einliegerwohnung

Unbekannte Täter haben am 03.05.20, zwischen 01.00 und 11.00 Uhr, versucht in eine Einliegerwohnung einzubrechen, die sich in einem Hotel in der Straße Alter Mühlenweg befindet. Es entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/976550, entgegen.


Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

...und entdecken Sie Lüneburgs Gastro Szene mit dem Smartphone!

Wir möchten, dass Sie sich bei uns auch kulinarisch zu Hause fühlen. Dieser Gastronomie- und Hotelleitfaden soll Ihnen Orientierungshilfe und Begleiter gleichermaßen für einen genussvollen Aufenthalt in
unserer Stadt sein.
Ganz leicht finden Sie Hotels und Restaurants oder angesagte Bars in der einzigartigen Salzstadt - mit einem Klick ist das jetzt möglich.

http://www.restaurantfuehrer-lueneburg.de

Laden Sie sich jetzt Ihren Gastro Guide auf Ihr Smartphone.

Weitere Themen:

Unsere Partner

artfoto
Michael Strzeletzki
Quadrat
Hochzeitsstadt
Thienen von

Lüneburg Aktuell auf Facebook