Gefahren des Alltags: Kostenlose Angebote zur Kriminalprävention für Senioren

von Hansestadt Lüneburg im November 2018



(sp) Lüneburg. Ob „Enkeltrick“ oder falsche Handwerker an der Haustür, Taschendiebstahl oder Einbrüche – Gefahren gibt es im Alltag viele. Wie Seniorinnen und Senioren solche gefährlichen Situationen besser erkennen und wie sie sich davor schützen können, dazu informiert die Lüneburger Polizei jetzt im Auftrag der Stadtteilorientierten Seniorenarbeit. Der Senioren- und Pflegestützpunkt Lüneburg bietet dazu drei Veranstaltungen an. Diese dauern jeweils etwa eine Stunde und sind kostenlos. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung erwünscht, Kurzentschlossene sind aber ebenso willkommen.


Die Veranstaltungen im Überblick:



Mittwoch, 21. November 2018, um 10 Uhr im Bonhoeffer-Haus (Margarete-Endemann-Weg 1), Telefon: 04131-309 3718



Donnerstag, 22. November 2018, um 10 Uhr im Stadtteilhaus KredO (Neuhauser Straße 3), Telefon: 04131-309 3315



Freitag, 23. November 2018, um 16 Uhr im Ökumenischen Zentrum Kaltenmoor (St.-Stephanus-Platz 1), Telefon: 04131-309 3716



Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

TICKETCENTER ROSENSTRASSE

TICKETCENTER ROSENSTRASSE

Lüneburg Aktuell auf Facebook