Lüneburg - Diebstahl auf Firmengelände ++ Lüneburg -

von Polizei im November 2021

POL-LG: ++Geparkte Fahrzeuge beschmiert ++ Lüchow - Kollision zwischen Pkw und Motorradfahrer ++ Bad Bevensen - Vandalismus ++

Lüneburg - Ladendiebe durch Detektiv erwischt - Hausverbot und Strafanzeige

Zwei minderjährige Ladendiebe wurden am Nachmittag des 17.11 durch einen Ladendetektiv in der Großen Bäckerstraße dabei erwischt, dass sie die Preisschilder von Kleidungsstücken entfernten, um diese im Anschluss zu entwenden. Die beiden 14- und 15-jährigen Jungen erhielten für das Bekleidungsgeschäft ein Hausverbot. Eine Strafanzeige erwartet sie ebenfalls.

Hohnstorf - Sachbeschädigung durch Steinwurf - Zeugenhinweise

Zwischen dem 16.11, 18:00 Uhr und dem 17.11., 10:00 Uhr kam es im Bereich des Triftweges in Hohnstorf zu einer Sachbeschädigung an einem Fenster. Hierbei wurde durch unbekannte Täter die Fensterscheibe eines Einfamilienhauses mit einem Stein eingeworfen. Der Sachschaden beträgt einige hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, 04136-900590, entgegen.

Lüneburg - Verkehrsunfall beim Abbiegen - Radfahrerin leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Radfahrerin ist es am 17.11. gegen 07:45 Uhr im Bereich der Kreuzung Vor dem Bardowicker Tore / Moldenweg gekommen. Ein 66-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW übersah beim Abbiegen nach rechts eine auf dem Radweg fahrende 38-Jährige. Es kam zum Zusammenstoß und die Radfahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt einige hundert Euro.

Lüneburg - Auffahrunfall an der Ampel - Fahrer werden leicht verletzt

Zu einem Auffahrunfall kam es am Nachmittag des 17.11. im Bereich der Dahlenburger Landstraße. Aufgrund einer roten Ampel musste eine 60-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Hyundai bremsen. Dies sah eine dahinterfahrende 28-Jährige mit ihrem Pkw Seat zu spät und fuhr auf das andere Fahrzeug auf. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Lüneburg - Fahrradkontrollen im Stadtgebiet - diverse Verstöße festgestellt

Am Abend des 17.11 wurden im Stadtgebiet unter anderem in der Sülztorstraße und der Uelzener Straße durch die Polizei Lüneburg Fahrradkontrollen durchgeführt. Hierbei konnten insgesamt knapp 20 Ordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet werden. Vor allen Dingen die lichttechnischen Einrichtungen am Fahrrad waren ein großes Problem.

Lüneburg - Streitigkeiten im Bus enden in einer Körperverletzung

Ein 52-jähriger Mann war mit der Endstation eines Linienbusses im Bereich Bülows Kamp unzufrieden und begann einen Streit mit der Busfahrerin. Ein weiterer hinzukommender 64-jähriger Busfahrer versuchte den Streit zu schlichten und den 52-Jährigen zum Aussteigen zu bewegen. Im Rahmen dieses Streites schlug der 52-Jährige den Busfahrer. Im Anschluss beruhigte sich die Situation wieder.

Lüneburg - Auto durch unbekannte Täter durchsucht - Kein Diebesgut erlangt - Zeugenhinweise

Einen am Sternkamp geparkten Pkw Renault durchsuchten unbekannte Täter in der Nacht vom 17.11. auf den 18.11. Sämtliche Fächer in dem vermutlich unverschlossenen Pkw wurden durchsucht. Diebesgut wurde nicht erlangt.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - Diebstahl auf Firmengelände - Dieb entwendet Navigationssystem - Zeugenhinweise

Zu einem Diebstahl auf einem Firmengelände in der Otto-Brenner-Straße ist es in der Nacht vom 17.11. auf den 18.11. gekommen. Unbekannte Täter begaben sich auf das Gelände und öffneten verschlossene Beifahrertüren zweier Lkw. Aus diesen wurden Navigationssysteme entwendet. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - Geparkte Fahrzeuge beschmiert - Zeugenhinweise

In der Nacht vom 17.11. auf den 18.11. kam es im Bereich der Kopernikusstraße zu zwei Sachbeschädigungen an dort geparkten Autos. Die beiden Fahrzeuge wurden jeweils mit Farbe beschmiert. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-83062215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Kollision zwischen Pkw und Motorradfahrer

Zu einer Kollision zwischen einer 59 Jahre alten Fahrerin eines Pkw Skoda und einem 19 Jahre alten Kleinkraftradfahrer kam es in den Morgenstunden des 17.11.21 in der Dannenberger Straße. Die Skoda-Fahrerin wollte gegen 07:00 Uhr von der Lübelner Straße nach rechts in die Dannenberger Straße einbiegen, kollidierte dabei mit dem Kleinkraftrad Honda. Der 19-Jährige, ein 23 Jahre alter Sozius und die 59-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden alle ins Klinikum nach Dannenberg gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 2.000 Euro.

Lüchow - zu betrunken zum Einkaufen - in der Zelle ausgenüchtert

Zwei sehr betrunkene 31-jährige Männer wollten am Morgen des 18.11 ein Lebensmittelgeschäft in der Seerauer Straße nicht verlassen. Einem Platzverweis durch die Polizei Lüchow kamen sie ebenfalls nicht nach. Daraufhin wurden die beiden Herren mit zur Dienststelle in die Zelle genommen.

Langendorf - Pkw-Fahrer fährt gegen Baum - erheblicher Sachschaden

Ein 74-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Mercedes kam am 18.11. gegen 03:30 Uhr auf der Kreisstraße 15 bei Langendorf vermutlich aufgrund Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er mit einem Baum. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und der 74-Jährige wurde leicht verletzt. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Uelzen

Bad Bevensen - renitente Person

Nachdem ein 52 Jahre alter Gast einer Spielhalle in den Nachmittagsstunden des 17.11.21 die Spielothek in der Bahnhofstraße nicht verlassen wollte, wurde dieser gegen 17:00 Uhr handgreiflich und berührte eine Mitarbeiterin unsittlich. Die alarmierte Polizei leitete ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung ein.

Bad Bevensen - Vandalismus

Zu einer Sachbeschädigung an Infotafel und Papierkörben kam es im Verlauf vom 13. auf den 14.11.21 im Bereich der Fußgängerzone - Brückenstraße - in Bad Bevensen. Parallel warfen die Vandalen eine Parkbank in einen Teich. Es entstand ein Sachschaden von gut 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-97655-0, entgegen.

Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen Fahrer eines Pkw Audi stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 17.11.21 im Bohldamm. Bei der Kontrolle des 18-Jährigen stellten die Beamten gegen 16:20 Uhr bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Gegen 16:30 Uhr stoppten Beamte an gleicher Örtlichkeit auch einen 21-Jährigen mit einem Pkw VW. Auch bei ihm verlief ein Urintest auf THC positiv. Der Konsum wurde eingeräumt.

Einen Alkoholwert von 0,9 Promille hatte ein 57 Jahre alter Pkw-Fahrer gegen 18:30 Uhr bei einer Kontrolle im Spottweg. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.


© Fotos: Polizei

Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Lüneburg Aktuell auf Facebook