nach Schwächeanfall verunfallt ++ Vorfahrt missachtet - Motorradfahrer stürzen

im August 2020

Lüneburg - Fahrräder vor Freibad gestohlen

Am 08.08.20, zwischen 18.00 und 20.00 Uhr, wurden zwei Trekkingräder gestohlen, die vor dem Freibad in der Schützenstraße abgestellt waren. Bei den Rädern handelt es sich um ein schwarzes Fahrrad mit Riemenantrieb der Marke Kalkhoff und ein Trekkingrad Raymon in den Farben orange und anthrazit. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Fenster auf kipp - Einbrecher stehlen Sparschwein

Zwischen dem 08.08.20, 17.00 Uhr, und dem 09.08.20, 16.00 Uhr, öffneten unbekannte Täter gewaltsam ein auf kipp stehendes Fenster von einem Wohnhaus in der Soltauer Straße. Aus der Wohnung wurde u.a. ein Sparschwein gestohlen. Eine Bewohnerin einer Wohnung in der Lauenburger Straße bemerkten am Sonntagvormittag, 09.08.20 ebenfalls, dass ein ursprünglich auf kipp stehendes Fenster komplett geöffnet war. Gestohlen wurde in diesem Fall nach ersten Erkenntnissen nichts. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Kirchgellersen - abendlicher Freibadbesuch - Fahrt unter Drogeneinfluss

Eine Gruppe von fünf Personen wurde am Sonntagabend, 09.08.20, gegen 21.15 Uhr, nach einem Zeugenhinweis auf dem Gelände eines Freibades in der Straße Im Wiesengrund angetroffen. Die vier Frauen im Alter von 19, 21, 23 und 25 Jahren sowie ein 22 Jahre alter Mann waren über einen Zaun geklettert um außerhalb der Öffnungszeiten zu baden. Vor dem Gelände des Freibades wurden acht weitere Jugendliche bzw. Heranwachsende angetroffen, von denen mehrere höchstwahrscheinlich unter Drogeneinfluss standen. Sowohl eine kleine Menge Drogen sowie zwei Grinder wurden sichergestellt.

Ein 17-Jähriger, der mit einem Kleinkraftrad gekommen war, wurde von den eingesetzten Polizeibeamten ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er nicht mehr fahren dürfte. Der Jugendliche schob sein Kleinkraftrad jedoch nur so weit, dass er außer Sichtweite war, stieg dann auf und fuhr bis zu einem Parkplatz in der Lüneburger Straße. Ein Urintest reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Dem 17-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Adendorf/ Scharnebeck - nach Unfall geflüchtet

Gegen den 64 Jahre alten Fahrer eines Opel wurde am 09.08.20 eine Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Nach bisherigen Ermittlungen war der Opel-Fahrer gegen 12.00 Uhr mit seinem Pkw in den Kreisel an der Kreuzung Grüner Weg/ Kirchweg in Adendorf eingefahren, ohne die Vorfahrt eines bereits im Kreisel befindlichen Fahrradfahrers zu beachten. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem Sachschaden an dem Fahrrad des 19-Jährigen entstand. Der 64-Jährige entschuldigte sich, fuhr dann jedoch weiter, ohne seine Personalien anzugeben. Ebenfalls am Sonntag, zwischen 10.45 und 14.40 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter vermutlich bei Ein- oder Ausparken gegen einen Toyota Yaris, der aus einem Parkplatz beim Inselsee abgestellt war. An dem Toyota entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der unbekannte Fahrer entfernte sich jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Lüneburg - Unter Drogeneinfluss im Graben gelandet

Den 16 Jahre alten Fahrer eines Leichtkraftrades hat eine Polizeistreife am 10.08.20, gegen 03.00 Uhr, an der K21 kontrolliert, nachdem ein Zeuge gemeldet hatte, dass der Jugendliche verunfallt und in den Graben gefahren war. Der Unfall hatte sich zwischen Lüneburg und Vögelsen ereignet. Wie sich herausstellte, stand der 16-Jährige unter dem Einfluss von verschiedenen Drogen. Ein Urintest bestätigte dies. Dem 16-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Oldendorf/ Luhe - Pkw auf Findling - Fahrer schläft am Fahrbahnrand

Bereits am 08.08.20, gegen 05.45 Uhr, fuhr ein Hyundai-Fahrer in der Straße Auf dem Rießel mit seinem Pkw rückwärts auf einen Findling. Der Pkw hob hierbei vom Boden ab, so dass der Hyundai-Fahrer die Fahrt nicht fortsetzen konnte. Der 45-jährige Fahrer setzte seinen Weg zu Fuß fort; er wurde auf dem Grünstreifen eines Ortsverbindungsweges schlafend aufgefunden. Wie sich herausstellte, stand der 45-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Der 45-Jährige verhielt sich den eingesetzten Polizeibeamten aggressiv, so dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Ihm wurden zwei Blutproben entnommen. ++ Ein Foto des Pkw kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

Lüchow-Dannenberg

Göhrde - Vorfahrt missachtet - Motorradfahrer stürzen - schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 56 Jahre alter Motorradfahrer aus Bremen in den Mittagsstunden des 09.08.20 auf der Landesstraße 253. Ein 69 Jahre alter Fahrer eines Motorrads Yamaha hatte gegen 12:00 Uhr aus Richtung Röthen kommend beim Linksabbiegen den 56-Jährigen mit seiner Honda sowie weitere Motorradfahrer übersehen, so dass es zur Kollision kam. Der Senior blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 1500 Euro.

Dannenberg/Penkefitz - Automaten von "Milchtankstelle" aufgebrochen & Kühlschrank weg

Gleich zwei Verkaufsstände in Penkefitz gingen Unbekannte in der Nacht zum 10.08.20 an. Dabei wurde ein Automat einer "Milchtankstelle" aufgebrochen und Bargeld entnommen. Parallel wurde ein kleiner Kühlschrank eines Verkaufsstands gestohlen. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Uelzen

Bevensen/Emmendorf - "Häusliche Gewalt" - Ehemann leistet Widerstand

Wegen Körperverletzung und Tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte ermittelt die Polizei gegen einen 58-Jährigen aus der Region. Die Polizei war gegen 21:30 Uhr aufgrund einer "häuslichen Gewalt" alarmiert worden, nachdem der Mann im Rahmen eines Streits seine Frau geschlagen und gestoßen haben soll. Die Polizei musste die Wohnungstür in der Folge zwangsöffnen. Der 58-Jährige zeigte sich äußerst uneinsichtig und unkooperativ, leistete Widerstand und griff die insgesamt vier Beamten an. Diese erlitten leichte Verletzungen, setzten Pfefferspray ein und brachten den Mann zu Boden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bevensen/Jelmstorf - junger Mann greift Polizeibeamte an

Im Rahmen eines Einsatzes wegen "Stalking" zum Nachteil von Verwandten griff ein 24 Jahre alter Bevensener in den Nachtstunden zum 10.08.20 mehrere Polizeibeamte an. Die Beamten wollten den 24-Jährigen aufgrund des Vorfalls gegen 01:45 Uhr in Gewahrsam nehmen, leistete dabei jedoch erheblichen Widerstand und verletzte teilweise die Beamten. Die Polizei ermittelt.

Oetzen - alleinbeteiligt verunfallt - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 84 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW sowie seine 81 Jahre alte Beifahrerin in den Mittagsstunden des 09.08.20 auf der Kreisstraße 3 zwischen Oetzen und Masendorf. Der Senior war gegen 12:40 Uhr alleinbeteiligt aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und verunfallt. Rettungshubschrauber und -wagen waren vor Ort und brachten die Senioren ins Klinikum. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro.

Eimke, OT. Dreilingen - nach Schwächeanfall verunfallt

Vermutlich aufgrund eines Schwächeanfalls verunfallte ein 63 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Touran aus Peine mit zwei 6 und 8 Jahre alten Kindern in den Abendstunden des 09.08.20 auf der Kreisstraße 47. Der Mann hatte gegen 19:15 Uhr die Kontrolle verloren, kreuzte die Gegenfahrbahn, lenkte gegen und fuhr gegen einen Zaunpfeiler und eine Straßenlaterne. Der acht Jahre alte Junge im VW erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 12.500 Euro.


Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

Laden Sie sich den GASTRO GUIDE auf Ihr Smartphone ...

...und entdecken Sie Lüneburgs Gastro Szene mit dem Smartphone!

Wir möchten, dass Sie sich bei uns auch kulinarisch zu Hause fühlen. Dieser Gastronomie- und Hotelleitfaden soll Ihnen Orientierungshilfe und Begleiter gleichermaßen für einen genussvollen Aufenthalt in
unserer Stadt sein.
Ganz leicht finden Sie Hotels und Restaurants oder angesagte Bars in der einzigartigen Salzstadt - mit einem Klick ist das jetzt möglich.

http://www.restaurantfuehrer-lueneburg.de

Laden Sie sich jetzt Ihren Gastro Guide auf Ihr Smartphone.

Weitere Themen:

Unsere Partner

artfoto
Michael Strzeletzki
Quadrat
Hochzeitsstadt
Thienen von

Lüneburg Aktuell auf Facebook