Polizei warnt vor "Gewinnversprechen" am Telefon

von Polizeiinspektion Lüneburg im Oktober 2018

++ Polizei warnt vor "Gewinnversprechen" am Telefon ++ nicht
zurückrufen oder Transaktionen führen ++ Betrüger am Telefon ++

Vor einer "Gewinnversprechen-Masche" am Telefon warnt aktuell die Polizei in der Region. Im Verlauf des 18. und auch des heutigen 19.10.18 hatten sich eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern bei der Polizei gemeldet und von entsprechenden Anrufen bzw. Nachrichten auf ihren Anrufbeantwortern berichtet. Dabei wurden die Personen
aufgefordert bei einem angeblichen Gewinnspiel des
"Axel-Springer-Verlags" bzw. des "Spiegels" mitzumachen. Eine
weibliche Stimme forderte dabei auf zurückzurufen und ein
hinterlegtes Aktenzeichen zu nennen. In anderen Fällen sollten über ein anderes Internetportal Coupons erworben werden. Dies dato reagierten die Angerufenen richtig. Statt zurückzurufen, melden sie sich bei der Polizei.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang: Rufen Sie nicht die angegeben Telefonnummer zurück und nehmen Sie keine
Bestellungen/Transaktionen vor!
Hintergrund:

"Sie haben gewonnen!" Wer freut sich nicht, das zu hören. Wer aber eine solche Nachricht bekommt, per Telefon, E-Mail oder Post, sollte vorsichtig sein. Denn dabei kann es sich um eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen handeln. So ist beispielsweise die Zahl der Strafanzeigen wegen telefonischer Gewinnofferten seit 2010 bundesweit kontinuierlich gestiegen. In Einzelfällen sind Schadenssummen im
fünfstelligen Eurobereich entstanden. Dabei nutzen die Betrüger auch oftmals den Namen renommierter/bekannter Firmen, um den Anschein der Seriosität zu erwecken.


© Fotos: Polizeiinspektion Lüneburg

Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

TICKETCENTER ROSENSTRASSE

TICKETCENTER ROSENSTRASSE

Lüneburg Aktuell auf Facebook