Polizeieinsatz - angebliche Schussabgabe entpuppt sich als Böllerwurf

von Polizei Lüneburg im Februar 2021

POL-LG: ++ ++ Mann fragt nach Uhrzeit und berührt junge Frau an Oberschenkel - Polizei ermittelt ++ "Buddha-Figur" gestohlen ++

Lüneburg (ots) - Presse - 10.02.2021 ++

Lüneburg

Lüneburg - Mann fragt nach Uhrzeit und berührt junge Frau an Oberschenkel - Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung und sucht Zeugen

Wegen sexueller Belästigung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den Mittagsstunden des 09.02.21 im Bereich der Willy-Brandt-Straße im Bereich des Wandrahmparks - Höhe Ilmenaubrücke. Ein recht klein gewachsener Mann hatte eine 20 Jahre alte Lüneburgerin gegen 12.30 Uhr angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt. Nachdem die junge Frau dem Unbekannten die Auskunft gegeben hatte, berührte diese die Frau unvermittelt am Oberschenkel. Die Lüneburgerin setzte daraufhin zügig ihren Weg fort und wandte sich zusammen mit Angehörigen an die Polizei.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

- recht klein -> ca. 150 cm groß, - schlanke Statur, - ca. 35 bis 40 Jahre alt, - dunkle Bartstoppeln, - sprach Deutsch mit Akzent, - möglicherweise arabischstämmiger Herkunft, - bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Wintermütze, - trug einen dunklen Rucksack.

Die Polizei ermittelt auch im Umfeld des Wandrahmparks. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131-8306-2215, entgegen.

Bleckede, OT Alt Garge - "Buddha-Figur" gestohlen

In der Nacht zum 09.02.21 stahl ein unbekannter Täter eine Buddha-Figur von a. 70 cm Höhe. Die Figur hatte vor einem Haus in der Straße Am Hang gestanden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 120 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg - Fahrraddiebstahl

Ein graues Damenfahrrad Koga Ambiance, dass im Fahrradstände vor einem Gericht in der Straße Am Markt abgestellt war, hat ein unbekannter Täter am 09.02.21, zwischen 17.30 und 18.20 Uhr, gestohlen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - die Polizei kontrolliert

Am Mittwochvormittag, 10.02.21, kontrollierten Polizeibeamte diverse Fahrzeuge im Lüneburger Stadtgebiet. Zwei "Gurtmuffel" wurden erwischt, und in einem Fall wurde die Nutzung des Mobiltelefons während der Fahrt geahndet. Dem Fahrer eines Transporters untersagten die Polizeibeamten die Weiterfahrt, da an dem Fahrzeug gravierende technische Mängel festgestellt wurden.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - betrunken unterwegs

Einen 52 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW Caddy stoppte die Polizei in den frühen Morgenstunden des 09.02.21 in der Dannenberger Straße. Dabei stellten die Beamten bei dem Mann aus der Region gegen 05:00 Uhr einen Alkoholwert von 2,5 Promille fest. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Uelzen

Bienenbüttel - Polizeieinsatz nach Böllerwurf - angebliche Schussabgabe entpuppt sich als Böllerwurf

Nach der Meldung eines angeblichen Schusses aus dem Dachfenster eines Wohnhauses in Bienenbüttel war die Polizei in den späten Morgenstunden des 10.02.21 gleich mit mehreren Streifenwagen und Einsatzkräfte auch mit Unterstützung des DRK in Bienenbüttel im Einsatz. Anwohner hatten gegen 10:30 Uhr einen Schuss aus einem Dachfenster eines Wohnhauses gemeldet. Der vermeintliche Verursacher ist in der Vergangenheit schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Polizei konnte in der Folge Kontakt zu dem zu Hause befindlichen Bienenbüttlers aufnehmen. Der angebliche Schuss entpuppte sich als Detonation eines Böllers. Die Polizei ermittelt wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz - Zünden von Böllern. Verletzt wurde niemand. Sachschäden gab es nicht.

Rosche - Zusammenkunft mehrerer Personen - Polizei prüft Ordnungswidrigkeitenverfahren

Wegen des Verstoßes gegen die Nds. Corona-Verordnung ermittelt die Polizei nach der Zusammenkunft mehrerer Personen unterschiedlicher Haushalte in einer Wohnung in Rosche in den Abendstunden des 09.02.21. Die Beamten kontrollierten gegen 21:00 Uhr die Wohnung und trafen dort auf insgesamt vier junge Personen im Alter von 19, 21, 22 und 24 Jahren aus vier verschiedenen Haushalten.

Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Eine 42 Jahre alten Fahrer eines Pkw Ford stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 09.02.21 in der Oldenstädter Straße. Bei der Kontrolle des Mannes aus Uelzen stellten die Beamten gegen 13:45 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.


© Fotos: Polizei Lüneburg

Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Lüneburg Aktuell auf Facebook