Radfahrer angefahren - schwer verletzt

von Polizeireport im Februar 2021

POL-LG: ++ ++ Pedelecsgestohlen ++ Zigarettenautomat aufgebrochen ++ "Licht an!" - ... die Polizei kontrolliert ++



Hittbergen - Radfahrer angefahren - schwer verletzt

Am 25.02.21, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 59-Jähriger mit seinem VW Multivan die L219 von Lüdersburg in Richtung Hohnstorf/Elbe. Auf gerader Strecke, einige hundert Meter hinter der Einmündung der K2 nch Jürgenstorf, überholte der VW-Fahrer zwei auf der rechten Seite fahrende Fahrradfahrer. Der VW-Fahrer fuhr mit so wenig Seitenabstand an den Radfahrern vorbei, dass er den hinten fahrenden, 30 Jahre alten Fahrradfahrer touchierte. In Folge stürzte der 30-Jährige und verletzte sich hierbei schwer. An VW und Fahrrad entstanden Sachschäden von ca. 600 Euro. Der aus Neumünster in Schleswig-Holstein stammende Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Hamburg geflogen.

Lüneburg - Pedelecs gestohlen

Zwei hochwertige Pedelecs der Marke Raleigh, die mit einer Stahlkette gesichert waren, haben unbekannte Täter zwischen dem 22 und 24.02.21 von einem Firmengelände in der Straße Auf der Höhe gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Melbeck - Zigarettenautomat aufgebrochen

In der Nacht zum 25.02.21 brachen unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten auf, der in der Straße Am Voßberg, Ecke Hohe Luft, aufgestellt ist. Die Täter stahlen sowohl Bargeld als auch Zigaretten. Der entstandene Sachschaden wurde noch nicht genau beziffert, dürfte sich jedoch auf mindestens mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, entgegen.

Neetze - Pkw beschädigt

Ein unbekannter Täter ist am 24.02.21, zwischen 14.30 und 18.00 Uhr, über einen Pkw Hyundai gelaufen, der im Moorweg am Fahrbahnrand abgestellt war. Hierdurch entstand eine Delle in der Motorhaube des Pkw. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Lüneburg - Weiterfahrt untersagt

Den 21 Jahre alten Fahrer eines E-Scooters kontrollierten Polizeibeamte am Mittwochmorgen, 24.02.21, in der Hamburger Straße. Der E-Scooter hatte keinen Versicherungsschutz. Der 21-Jährige musste seinen Weg daher zu Fuß fortsetzen. Am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, wurde ein 40 Jahre alter BMW-Fahrer in der Straße Mehlbachstrift von der Polizei kontrolliert. Infolge von Manipulationen am Luftfilter des BMW war die Betriebserlaubnis des Pkw erloschen. Auch dem 40-Jährigen wurde daher die Weiterfahrt untersagt. Außerdem erwartet beide Männer jeweils ein Bußgeld.

Lüchow-Dannenberg

Wurstow - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 25.02.21 in der Teplinger Straße. Dabei ahndeten die Beamten auf der Landesstraße 262 in der 50 km/h-Zone insgesamt zwei Verstöße.

Uelzen

Ebstorf - ohne Führerschein unterwegs

Einen 59 Jahre alten Kleinkraftradfahrer stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 25.02.21 auf einem Parkplatz im Fritz-Reuter-Weg. Bei der Kontrolle des Mannes aus dem Landkreis Uelzen gegen 15:20 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 0,88 Promille fest. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.

Uelzen - "Licht an!" - ... die Polizei kontrolliert

Ihre Kontrollen von Fahrradfahrern setzte die Polizei auch am 25. und 26.02.21 fort. In den Morgenstunden des 25.02. kontrollierten die Beamten dabei im Bereich der Schule in der Heinrich-Meyerholz-Straße insgesamt 31 Fahrräder. Siebe davon wiesen Mängel auf. In den Abendstunden des 25.02. kontrollierten die Beamten im Stadtgebiet sieben weitere Radfahrer, die Defektes bzw. nichteingeschaltetes Licht hatten. In der Birkenallee, Bahnhofstraße und Veerßer Straße kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 26.02.21. Hier kontrollierten die Beamten insgesamt 46 Drahtesel. Es wurden neun Verstöße geahndet.


© Fotos: Polizei

Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.

Kommentar posten

Ihr Name*:


Ihre E-Mailadresse*: Bleibt geheim und wird nicht angezeigt


Ihr Kommentar:


 

Lüneburg Aktuell auf Facebook