Lüneburg, am Donnerstag den 20.06.2024

Bleckede - Verkehrsunfall im Überholvorgang

von Winfried Machel am 15.05.2023


POL-LG: ++ Bleckede - Verkehrsunfall im Überholvorgang - mehrere verletzte Personen ++ Uelzen - Einbruch in Baumarkt - hochwertige Werkzeuge mitgenommen ++ Lüneburg - Fahrt unter Drogeneinfluss gestoppt ++
Lüneburg (ots)

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 15.05.2023

Lüneburg

Brietlingen - Einbruch in Praxisräume - Hinweise

Im Verlauf des 14.05. kam es in Praxisräumen im Schierenweg vermutlich zu einem Diebstahl. Bisher Unbekannte gelangten in die Räume und entwendeten bislang unbekanntes Diebesgut. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-900-590, entgegen.

Lüneburg - Fahrt unter Drogeneinfluss gestoppt

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde in den Morgenstunden des 14.05. festgestellt, dass der 49-jährige Fahrer eines Pkw Fiat unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei der Kontrolle in der Georg-Leppien-Straße ergab ein freiwilliger Urintest unter anderem ein positives Ergebnis auf Kokain. Die Weiterfahrt mit dem Pkw wurde untersagt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Bleckede - Verkehrsunfall im Überholvorgang - mehrere verletzte Personen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 15.05. gegen 11:40 Uhr auf der Landesstraße 221 zwischen Neetze und Neu Süttorf. Ein 34-jähriger Fahrer eines Pkw Jeep überholte nach ersten Erkenntnissen eine Fahrzeugschlange. Als sich der junge Mann in Höhe eines Pkw Mercedes befand, scherte die 43-jährige Fahrerin ebenfalls zum Überholen aus, sodass es zur Kollision kam. Hierbei geriet der Pkw Jeep ins Schleudern und kollidierte zudem mit einem Pkw Caddy. Die Fahrerinnen und Fahrer der Pkw, sowie eine Mitfahrerin im Pkw Caddy wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt. Auch ein in einem Pkw befindlicher Hund wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Amt Neuhaus, OT. Sumte - Pkw nimmt Motorradfahrer die Vorfahrt - Kollision - Biker schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 21 Jahre alter Motorradfahrer in den Nachmittagsstunden des 14.05.23 auf der Bundesstraße 195. Eine 52 Jahre alte Fahrer eines Pkw VW wollte gegen 15:30 Uhr von der Bundesstraße nach links in Richtung Sumte abbiegen und missachtete dabei den entgegenkommenden Motorradfahrer mit seiner Kawasaki. Es kam zur Kollision. Es entstand ein Sachschaden von gut 2.000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT. Saaße - Pkw kollidiert mit Radfahrerin - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 26 Jahre alte Radfahrerin in den Nachmittagsstunden des 14.05.23 in der Buchenstraße. Die 26-Jährige war gegen 15:30 Uhr in der Buchenstraße von Lübbow in Richtung Lüchow unterwegs, als ein 50 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW aus der Einmündung Im Ring kam und den Vorrang der Radfahrerin missachtete. Es kam zur Kollision wodurch die Radfahrerin leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von gut 550 Euro.

Uelzen

Uelzen - Einbruch in Baumarkt - hochwertige Werkzeuge mitgenommen

In das Gebäude eines Baumarkts in der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 14.05.23 ein. Dabei zerstörten die Täter eine Glasscheibe einer Tür, gelangten ins Gebäude und verschafften sich Zutritt zum Markt. Aus dem Ausstellungsbereich wurden mehrere hochwertige Werkmaschinen mitgenommen, so dass ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bienenbüttel - "nach Vorfahrtsverstoß" - Beifahrer steigt aus und schlägt Autofahrer

Nach einem "Vorfahrtsverstoß" und Schlag mit der flachen Hand in den Abendstunden des 14.05.23 auf der Kreisstraße 1 ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte ein 18 Jahre alter Fahrer eines Pkw gegen 20:00 Uhr an der Einmündung Billungstraße - Einmündung zur Kreisstraße 56 (Höhe Hönkenmühle") einem anderen Fahrzeug die "Vorfahrt genommen", so dass dieser nur durch eine Vollbremsung eine Kollision verhindern konnte. Der 42 Jahre alte Beifahrer aus diesem Fahrzeug stieg aus, begab sich in der Folge zu dem 18 Jahre alten Verursacher und schlug diesen mit der flachen Hand ins Gesicht.

Uelzen - betrunken mit dem Pkw nach Hause - 1,5 Promille

Unter Alkoholeinfluss steuerte ein 70-Jähriger in den Abendstunden des 14.05.23 nach Hause. Der Mann war gegen 20:00 Uhr mit seinem Fahrzeug, Pkw Skoda, in der Wendlandstraße aufgefallen. Die alarmierte Polizei traf den Uelzener kurze Zeit später zu Hause mit einem Alkoholwert von 1,5 Promille an. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Uelzen - alkoholisiert unterwegs - 0,9 Promille

Einen 29 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW Golf stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 14.05.23 in der Hambrocker Straße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 11:45 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 0,9 Promille fest. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook