Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Dannenberg - Unter Vorhalt einer Schusswaffe ausgeraubt

von Polizeireport am 22.01.2024


Dannenberg - Unter Vorhalt einer Schusswaffe ausgeraubt - PKW gestohlen - Drei Verdächtige festgenommen ++ Dahlenburg - Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen ++
Lüneburg (ots)

Lüneburg - Brille gestohlen - Mitarbeiter geschlagen

Am 21.01.24 gegen 09:15 Uhr betrat ein 28-Jähriger trotz bestehendem Hausverbotes eine Kirche in der Friedenstraße. Dort entwendete er eine Brille. Als ein Mitarbeiter dies bemerkte und ihn stellen wollte, schlug dieser dem Mitarbeiter gegen den Kopf und entfernte sich. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Dahlenburg - Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen

Am 22.01.24 gegen 06:45 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit einem Audi die Bundesstraße 216 aus Dahlenburg kommend in Fahrtrichtung Bavendorf. Als ein vor ihm fahrender Traktor bremste, fuhr der 19-Jährige auf diesen auf. Der Traktor kippte durch die Kollision auf die Seite. Die beiden Insassen des Traktors im Alter von 71 und 29 Jahren sowie der 19-Jährige wurden schwerverletzt. Die Bundesstraße 216 wurde für wenige Stunden gesperrt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bleckede - Diebstahl in der Nacht - Steinsäulen und Bank entwendet

In der Nacht zum 21.01.2024 entwendete ein derzeit unbekannter Täter in der Straße "Alte Sägerei" mehrere Gegenstände. Es wurden zwei Steinsäulen von einem Grundstück und eine Bank von einem weiteren Grundstück in der Nachbarschaft entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt bei wenigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Unter Vorhalt einer Schusswaffe ausgeraubt - PKW gestohlen - Drei Verdächtige festgenommen

In der Nacht auf den 22.01.2024 wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 34-Jähriger über "Telegram" von einer angeblich weiblichen Person kontaktiert und aufgefordert sich im Dannenberger Stadtgebiet zu treffen. Am vereinbarten Treffpunkt wurde er von vier männlichen Personen geschlagen und beraubt. Dabei wurde ihm zunächst Bargeld in Höhe von wenigen hundert Euro sowie sein Smartphone abgenommen. Unter Vorhalt einer Schusswaffe wurde er zudem aufgefordert den PIN seiner Zahlungskarten herauszugeben. Anschließend begaben sich die Täter zu der Wohnanschrift des 34-Jährigen. Dort konnte dieser eine Unaufmerksamkeit der Täter ausnutzen und fliehen. Er verständigte umgehend die Polizei. Die Täter entfernten sich anschließend mit einem unbekannten PKW und dem PKW des 34-Jährigen. Durch umfangreiche Fahndungsmaßnahmen konnte ein VW-Golf festgestellt werden, in welchem drei männliche Personen im Alter von 21, 25 und 31 Jahren saßen. Die Täterbeschreibung traf auf die angetroffenen Personen zu und es wurden mehrere hundert Euro Bargeld im PKW aufgefunden. Die drei Männer sind bereits durch Rohheits- und Eigentumsdelikte in polizeiliche Erscheinung getreten. Sie wurden durch die Polizei vorläufig festgenommen. Im weiteren Verlaufe des 22.01.2024 wurde auch der PKW des 34-Jährigen aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Clenze - Alkoholisiert auf Kleinkraftrad

Am 21.01.2024 gegen 11:30 Uhr kontrollierte die Polizei einen 59-Jährigen Kleinkraftradfahrer im Klintweg. Dabei wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,25 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und Blut entnommen. Die Polizei hat ein Verfahren eingeleitet.

Uelzen

Uelzen - Verunfallt und entfernt - Polizei sucht Zeugen

Im Zeitraum von 08:45 Uhr bis 09:15 Uhr kollidierte ein unbekanntes Fahrzeug mit der Rückseite eines in einer Parkbucht abgestelltem PKW-BMW in der Mühlenstraße. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook