Lüneburg, am Freitag den 12.04.2024

Das weiße Gold-Vorsicht, Überfall!

von Winfried Machel am 01.02.2023


Salz war im Mittelalter so kostbar, dass der Transport von Lüneburg nach Lübeck ein aufregendes und gefährliches Unterfangen war. Oftmals versuchten Räuber die Transporte zu plündern, so dass Diebstähle auf der Tagesordnung standen. Wie und womit kam das Salz von Lüneburg aus in die Welt? Wie konnte man das „weiße Gold“ oder andere Schätze am besten vor Raubüberfällen schützen? Verschiedene mittelalterliche Fortbewegungsmittel werden in der Themenführung am Sonnabend, 04.02.2023 mit ihren Vor- und Nachteilen anschaulich vorgestellt. Der Rundgang beginnt um 14.30 Uhr, Treffpunkt ist die Museumskasse. Die Führung ist für Erwachsene im Museumseintritt inbegriffen, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kommen kostenfrei mit. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Für weitere Rückfragen steht der Besucherservice unter info@salzmuseum.de oder Tel. 04131-7206513 zur Verfügung. Alle weiteren Informationen zum Museum und eine Übersicht über die wöchentlichen Führungen gibt es unter www.salzmuseum.de.

© Fotos: Salzmuseum


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook