Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Die Feuerwehr der Samtgemeinde Hanstedt rückte zu zwei Einsätzen auf der A7 aus

von Samtgemeinde Hanstedt am 07.07.2024


Am Sonntagnachmittag rückte die Feuerwehr Brackel zu einem Unfall auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Thieshope und Garlstorf aus. Dort waren auf der linken Spur zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Vier Personen waren am Unfall beteiligt. Ein Kleinkind wurde vorsorglich vom
Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.
Gut viereinhalb Stunden später ereignete sich kurz vor der Anschlussstelle Egestorf, in Höhe der
Baustellenverengung, ein weiterer Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die Feuerwehren aus Egestorf und
Sahrendorf/Schätzendorf sicherten die Unfallstelle ab. Weitere Maßnahmen waren seitens der Feuerwehr
nicht erforderlich. Die drei am Unfall beteiligten Personen wurden in ein Krankenhaus transportiert. Zur
Schwere der Verletzungen kann die Feuerwehr keine Angaben machen.
In beiden Fällen kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Bei Egestorf wurde die Autobahn für die
Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Dies führte zu längeren Rückstaus. Die Ursachen der Unfälle
und die Schadenshöhe ist Ermittlungsgegenstand der Polizei.

© Fotos: Samtgemeinde Hanstedt


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook