Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Haftbefehl gegen zwei 18-Jährige nach Raubüberfällen auf Tankstellen

von Polizeireport am 18.01.2024


Nach mehreren Raubüberfällen im Uelzener Stadtgebiet wurden drei Täter vorläufig festgenommen (s. Pressemitteilung v. 18.01.2024). Daraufhin hat das Amtsgericht Uelzen Untersuchungshaftbefehl gegen zwei 18-Jährige Tatverdächtige erlassen. Der 14-jährige Mittäter wurde aus den strafprozessualen Maßnahmen entlassen.

Die beiden 18-jährigen Täter stehen im Verdacht Raubüberfälle auf Tankstellen zu Beginn des Jahres am 01.01.2024 und 04.01.2024 (s. Pressemitteilung v. 05.01.2024) sowie am 20.02.2023 (s. Pressemitteilung v. 21.02.2024) begangen zu haben. Bei zwei dieser Überfälle berichteten Zeugen von einer mitgeführten Schusswaffe. Nach umfangreichen Ermittlungen gegen die beiden 18-Jährigen fielen diese im Rahmen eines weiteren Raubdeliktes am Vormittag des 17.01.2024 auf. Dabei wurde ein 19-Jähriger geschlagen und bestohlen. Er erlitt oberflächliche Verletzungen. Nach der Festnahme wurden vier Durchsuchungsbeschlüsse umgesetzt in denen weitere Beweismittel sichergestellt wurden. Die beiden 18-Jährigen wurden in die Justizvollzuganstalt verbracht.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook