Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Kommen Poller an der Roten Straße?

von Carlo Eggeling am 09.07.2024


Die Idee ist lange präsent: versenkbare Poller mit Kennzeichen-Lesesystemen, um besser zu regeln, wer mit dem Auto in die Innenstadt gelangt. Die Stadt trifft nun Vorbereitungen, um auf ein solches System setzen zu können. Dabei nutzt die Verwaltung die umfangreichen Bauarbeiten an der Roten Straße. Entsprechende LA-Informationen bestätigt Stadtsprecherin Ann-Kristin Jenckel: "In der Roten Straße wird ein kleiner Bereich von den neuen Leitungstrassen ausgespart. In diesem Bereich könnte ein möglicher Poller Platz finden – wenn diese künftig geplant und beschlossen würden. Zudem werden dort – wie bei vielen Baumaßnahmen üblich -- Leerrohre verlegt, die im Falle einer Einrichtung genutzt werden könnten."

Ob Poller und Erkennungstechnik kommen, bedürfe selbstverständlich eines entsprechenden Votums des Rates: "Einer Umsetzung wird zum gegebenen Zeitpunkt natürlich eine politische Diskussion vorausgehen. Bekanntlich arbeiten Politik und Verwaltung an der Erstellung eines umfassendes Mobilitätskonzeptes. Ein Teil könnte eine weitere Verkehrsberuhigung der Innenstadt sein. Carlo Eggeling

© Fotos: ca


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook