Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Kunst am Container: Legale Graffitiflächen am Skatepark

von Hansestadt Lüneburg am 10.07.2024


Hansestadt Lüneburg. Neue Kunst aus der Sprühdose gibt es am Skatepark an den Sülzwiesen zu bewundern. Die dortigen Container von Stadt und Verkehrswacht wurden freigegeben als Graffiti-Fläche für eine künstlerische Gestaltung. Claas Hoffmann, der in Lüneburg mehrere von der Stadt freigegebene Flächen betreut, hat die Wände jetzt genutzt, um hier einen Workshop für Künstlerinnen und Künstler anzubieten. Anders als bei den Hall of Fame Flächen, an denen erfahrene Künstlerinnen und Künstler hochwertige Graffiti aufbringen, die nicht ohne Genehmigung übermalt werden dürfen, dienen die Container am Skatepark als Übungsflächen. Dementsprechend oft können und werden die Gestaltung und Motive hier wechseln. Die Stadt prüft regelmäßig und in Absprache mit der Sprayer Szene, welche Flächen im Stadtgebiet für Graffiti-Kunst genutzt werden dürfen – darunter sind vor allem Unterführungen. „Das sind Bereiche, in denen wir oft illegale Graffiti und Schmierereien haben. Wir unterstützen es daher, wenn die Wände betreut und professionell bemalt werden“, erklärt Uta Hesebeck, Fachbereichsleiterin Tiefbau und Grün.    Fotos: Hansestadt Lüneburg   BU: Claas Hoffmann (l.) leitet bei seinem Workshop einen Künstler an.

© Fotos: Hansestadt Lüneburg


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook