Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Lüneburg - Autofahrer überschlägt sich mehrfach - 31-Jähriger leicht verletzt

von Winfried Machel am 24.03.2023


POL-LG: ++ Lüneburg - Autofahrer überschlägt sich mehrfach - 31-Jähriger leicht verletzt ++ Kirchgellersen/Westergellersen - Schwerer Verkehrsunfall zwischen drei Transportern ++
Lüneburg (ots)

Lüneburg - Auseinandersetzung mit Messer

Zu einer Auseinandersetzung kam es am 23.03. gegen 21:00 Uhr innerhalb einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Kaltenmoor. Eine 49-Jährige geriet mit einem 26-Jährigen, dem Freund ihrer Tochter, in einen Streit, sodass es zu körperlichen Auseinandersetzungen kam. Hierbei stach die 49-Jährige mit einem Messer zu. Der 26-Jährige wurde oberflächlich im Bauchbereich verletzt. Die Verursacherin flüchtete in der Folge, stellte sich jedoch später bei der Polizei. Die Polizei ermittelt.

Adendorf - Versuchter Einbruch in Holzschuppen - Hinweise

In der Nacht vom 22.03. auf den 23.03. versuchten Unbekannte einen Holzschuppen auf einem Grundstück in der Johannes-Brahms-Straße aufzubrechen. Hierdurch wurde vermutlich ein Brett einer Tür zerstört. Die Unbekannten gelangten nicht in den Schuppen, da das Schloss standhielt. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel. 04131-854010, entgegen.

Lüneburg - Ladendiebe verurteilt - Auf frischer Tat ertappt

Bereits am gestrigen Tag kam es in der Lüneburger Innenstadt zu einem Ladendiebstahl von drei jungen Männern. (siehe www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/5470731 ) Die drei Männer im Alter von 21, 24 und 28 Jahren wurden am gestrigen Nachmittag im Rahmen einer Hauptverhandlungshaft beim Amtsgericht Lüneburg vorgeführ. Zwischen 90 und 150 Tagessätze müssen die Diebe nun zahlen und wurden dementsprechend verurteilt.

Bardowick - 16-Jähriger flüchtet mit gut 70 km/h - auf einem Roller

Ein 16-Jähriger flüchtete in den Abendstunden des 23.03. im Bereich Bardowick vor einem Polizeifahrzeug. Die Polizeibeamten beabsichtigten eine Verkehrskontrolle bei einem jungen Rollerfahrer durchzuführen, dieser flüchtete jedoch mit gut 70 km/h. An seiner Wohnanschrift konnte der 16-jährige Fahrer angetroffen werden. Es wurde festgestellt, dass dieser die Drosselung ausgebaut hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Autofahrer überschlägt sich mehrfach - 31-Jähriger leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 23.03. gegen 18:00 Uhr auf der Bundesstraße 4. Ein 31-jähriger Fahrer eines Pkw Tesla befuhr die B4 in Richtung A39. Kurz vor der eingerichteten Baustelle beabsichtigt der Fahrer auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln, hierbei überholte er einen weiteren Pkw, geriet ins Schlingern und kam auf feuchter Fahrbahn nach rechts in den Grünstreifen ab. Hierbei überschlug sich der Pkw mehrmals. Der 31-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 80.000 Euro.

Thomasburg, OT. Radenbeck - Unbekannte brechen in Lagerhalle ein - Hinweise

In der Nacht vom 23.03. auf den 24.03. brachen Unbekannte in eine Lagerhalle eines Betriebes im Bereich Radenbeck ein. Die Unbekannten entwendeten unter anderem Werkzeug. Der genaue Wert des Diebesgutes ist derzeit noch unbekannt.

Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel. 04137-808870, entgegen.

Kirchgellersen/Westergellersen - Schwerer Verkehrsunfall zwischen drei Transportern - mindestens drei Personen eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den Mittagsstunden des 24.03. auf der Landesstraße 216 zwischen Kirchgellersen und Westergellersen. Ein Transporter Peugeot Expert befuhr gegen 12:15 Uhr die L216 von Westergellersen in Richtung Kirchgellersen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet dieser nach ersten Erkenntnissen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte leicht mit einem entgegenkommenden VW Crafter. Hierdurch geriet der Peugeot Expert ins Schlingern und stieß frontal mit einem auf den Crafter folgenden Peugeot Boxer zusammen. Mindestens drei beteiligte Personen klemmten zeitweise in ihren Fahrzeugen, sodass die Feuerwehr diese befreien musste. Mindestens eine dieser Personen wurde nach derzeitigem Stand schwer verletzt. Die L216 ist auch derzeit für die Unfallaufnahme noch voll gesperrt. Durch die Staatsanwaltschaft Lüneburg wurde ein Gutachter zur Unfallstelle angefordert.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Einbruch in Einfamilienhaus - Haustür aufgebrochen - "Wer beobachtete verdächtige Personen?"

Am Donnerstag, den 23.03.2023 kam es in der Zeit zwischen 15:00 und 17:35 Uhr, in Dannenberg in der Bahnhofstraße zu einem Tageswohnungseinbruch, wobei die zur Straße gelegene Hauseingangstür des großen EFH brachial aufgehebelt wurde. Im Inneren wurde das Gebäude durchwühlt und diverse Gegenstände, u.a. Antiquitäten mitgenommen.

Es werden Zeugen gesucht, die evtl. in dem Bereich Bahnhofstraße- konkret im Verbindungsweg zur Feldstraße, Probsteikamp oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder verdächtigte Umstände beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow unter Tel. 05841-122-0, entgegen.

Hitzacker - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 42 Jahre alten Fahrer eines Pkw Peugeot aus dem Landkreis Ludwigslust kontrollierte die Polizei in den späten Abendstunden des 23.03.23 in der Marschtorstraße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 23:15 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Uelzen

Uelzen - ins Gesicht geschlagen

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 30 Jahre alten Mann aus Bremen. Der junge Mann hatte in den Nachtstunden zum 24.03.23 vor einer Kneipe in der Rademacherstraße unvermittelt einen 29-Jährigen, der sich auf Junggesellenabschiedstour befand, ins Gesicht geschlagen, so dass dieser Verletzungen am Auge erlitt. Parallel wurde seine Brille beschädigt.

Bad Bevensen/Uelzen - Geldbörsen aus Jacken-/Handtasche gestohlen - Polizei mahnt

Die Geldbörse einer 66-Jährigen stahlen Unbekannte in den Morgenstunden des 23.03.23 in einem Discounter in der Medinger Straße in Bad Bevensen. Die Täter gelangten zwischen 10:30 und 11:00 Uhr bei günstiger Gelegenheit an die Börse und nahmen diese mit. Neben Bargeld schwanden auch persönliche Papiere sowie eine EC-Karte, so dass ein Schaden von einigen hundert Euro entstand.

Gegen 12:00 Uhr verschwand auch die Börse eines 89-Jährigen in einem Einkaufsmarkt in der Veerßer Straße in Uelzen. Die Börse befand sich in einer Handtasche, die sich im Einkaufswagen befand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang: "Tragen Sie Ihre Wertsachen direkt am Körper (am Besten in verschlossenen Innentaschen)!" - "Seien Sie schlauer als der Klauer!"

Rosche - mit Lkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen - mit Baum kollidiert - Baum bricht ab

Mit seinem Lkw Mercedes-Benz Actros aus Peine verunfallte ein 63 Jahre alter Mann in den Morgenstunden des 24.03.23 auf der Bundesstraße 493. Der Lkw war gegen 06:00 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und touchierte einen Baum. Dieser brach ab. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit, so dass ein Schaden von mehr als 55.000 Euro entstand. Der 63-Jährige blieb unverletzt.

© Fotos: wm


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook