Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Lüneburger Rutsch-Meister stehen fest

von Presseinformation Gesundheitsholding am 24.01.2023


Sieger der „Wasserrutschen-Meisterschaft“ qualifizieren sich für das Bundesfinale

Lüneburg, 24. Januar 2023 – Damit hatte Dominik Semrau nicht gerechnet. Der NDR-Reporter war eigentlich zur Lüneburger Wasserrutschen-Meisterschaft gekommen, um für „Hallo Niedersachsen“ einen Fernseh-Beitrag zu drehen. Bei den Männern landete er mit einer Best-Zeit von 20,11 Sekunden prompt auf dem ersten Platz und war damit nur zwei Sekunden langsamer als der Sieger Andreas Köhnke in der Gruppe der Profis. Bei den Frauen war Kathrin Obermann die Schnellste und qualifizierte sich – gemeinsam mit den drei schnellsten Männern und weiteren zwei Frauen – für das Finale des Deutschland Cups des Deutschen Rennrutschen Verbandes. Bei den Kindern hatte Lenius Köhnke die beste Rutschtechnik und landete ganz oben auf dem Siegertreppchen.

69 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich am Samstag in die 143 Meter lange Röhre der „Body2Racer“ gestürzt und sich ein spektakuläres Rennen geliefert. „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir auf unserer neuen Wettkampfrutsche die erste offizielle Meisterschaft ausrichten konnten. Es war spektakulär zu beobachten, was die Profis an Bestzeiten aus der Rutsche herausholen. Aber auch die Lüneburger beeindrucken mit tollen Leistungen“, bilanziert SaLü-Chef Dirk Günther das Rennen.

Mit am Start waren auch einige Profis, die sich in einer eigenen Wettkampf-Gruppe ein schnelles Rennen lieferten. Darunter der amtierende Deutsche Meister Patrick Hahnke. Genau wie der Bochumer hatten einige Profis lange Anreisen auf sich genommen, um sich auf der „Body2Racer“, immerhin der längsten Wettkampfrutsche Deutschlands, zu messen. Das Profi-Wettrutschen sorgte auch für großes Interesse bei den regulären Badegästen. Die Meisterschaft fand im regulären Betrieb statt. Eine Röhre war für den Wettkampf reserviert und eine Röhre für die Badegäste. So hatten die Lüneburger Gelegenheit, außer Konkurrenz gegen die Rutsch-Profis anzutreten.

 

Hier die genauen Platzierungen:

Kinder:

1. Lenius Köhnke

2. Marie Fromhagen

3. Klara Baumann

 

Männer:

Dominik Semrau Tim Schiller Thomas Linder

Frauen:

Kathrin Obermann Jenny Kostrzewa Stine Würtemberger

 

Profis:

Andreas Köhnke Patrick Hanke Sven Schubert


BU:    Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung: Die Gewinner der Lüneburger Wasserrutschen-Meisterschaft.

 

 

© Fotos: Lünepost/steinbrenner sst


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook