Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Mal wieder Baustelle auf den Gleisen

von Metronom am 04.07.2024


Das teilt Metronom mit:

Es hilft ja nix: starke Einschränkungen zwischen Hamburg Hbf – Hamburg Harburg / 16.07. – 15.08.2024

Die gute Nachricht ist: Gleise und Weichen werden erneuert. Nur dadurch können wir auch künftig zwischen Hamburg – Harburg - Lüneburg fahren. Der Vorstand der DB hat beschlossen, die Bauarbeiten im Bereich Zollkanal fortzusetzen und die Infrastruktur instand zu setzen. Dies ist auch notwendig, um andere, wichtige Baumaßnahmen (z. B. Hamburg-Berlin) überhaupt zu ermöglichen.

Das Problem: Baustellen schränken den Verkehr kurzfristig stark ein. Aber es hilft ja nix – gemeinsam müssen und kommen wir da durch.

Zwischen dem 16.07. - 15.08.2024 ist die Strecke Hamburg Hbf – Hamburg-Harburg sehr stark betroffen, sodass sich der Fahrplan zweier metronom Linien verändert:

RE3 + RB31: Hamburg – Lüneburg – Uelzen
RE4 + RB41: Hamburg – Buchholz – Bremen
Die wichtigsten Änderungen:

Die Linien RB31 und RB41 fahren nicht zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hbf
Alle RB-Linien beginnen und enden in Hamburg Harburg.
Ersatzweise können Sie die Züge der Linien RE3 und RE4 oder die S-Bahn zwischen Harburg – Hamburg Hbf nutzen.
Außerhalb der Betriebszeiten der S-Bahn hat metronom einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Die Linien RE3 und RE4 fahren zwischen Harburg – Hamburg Hbf uneingeschränkt, es wird aber voraussichtlich zu Verspätungen kommen.
auf der Linie RB 31 von Uelzen - Hamburg können in den Nachtstunden vom 18.07. bis 21.07.24 sowie am 29.07.24 die Haltestellen Bardowick; Radbruch und Ashausen nicht angefahren werden. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.
Baustellen und Fahrpläne bei der Eisenbahn sind komplex und kompliziert. Deshalb bitten wir unsere Fahrgäste, ihre geplante Fahrt kurz vor Fahrtbeginn in der FahrplanerApp, dem DB Navigator oder der HVV-App zu prüfen.

Um auch über kurzfristig notwendige Änderungen informiert zu werden, empfehlen wir die Einrichtung einer Push-Benachrichtigung zur jeweiligen Fahrt.

© Fotos: ca


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook