Lüneburg, am Freitag den 12.04.2024

Nach Angriff in Gewahrsam

von Winfried Machel am 28.03.2024


Lüneburg - Nach Angriff in Gewahrsam ++ Rosche - Einbruch auf Firmengelände - PKW entwendet ++ Uelzen - Rangelei zwischen mehreren Personen am Bahnhof ++
Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Auseinandersetzung am Bahnhof - Frau verletzt

Am 27.03.2024 gegen 19:00 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Frauen am Bahnhof. Dabei wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand eine 25-Jährige von einer Gruppe zum Teil jugendlicher Frauen angegangen. Durch einen Schlag in das Gesicht wurde die Frau leichtverletzt. Nach Angaben der Frau sollen die Täterinnen außerdem 50 Euro aus ihrem Portemonnaie entwendet haben. Die Ermittlungen zum Tathergang und den Hintergründen laufen.

Scharnebeck - Verkehrsunfall - Beide PKW nicht mehr fahrbereit

Am 28.03.2024 überholte in der Bardowicker Straße ein 50-jähriger Dacia-Fahrer einen in dem Moment nach links auf einen Parkplatz abbiegenden 52-jährigen Fahrer eines Transporters der Marke "Ford". Es kam zu einer Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wodurch diese nicht mehr fahrbereit waren. Die Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Neetze - Reifen zerstochen

Ein derzeit unbekannter Täter zerstach in der Nacht zum 28.03.2024 einen Reifen eines schwarzen PKW-Opel. Dieser stand auf einem Parkstreifen in der Straße "Am Katzenberg". Der Schaden beträgt ca. 150 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Nach Angriff in Gewahrsam

Ein 42-Jähriger ging am 27.03.2024 gegen 15:45 Uhr auf einen 37-Jährigen in der Grapengießerstraße los und schlug diesen in das Gesicht, daraufhin kam es zu einem Handgemenge zwischen beiden Männern. Die Polizei erteilte dem 42-Jährigen einen Platzverweis, welchem er trotz mehrfacher Aufforderung nicht nachkam. Er wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Gegen den polizeilich bekannten Täter wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Es kam zu keinen schwerwiegenden Verletzungen. Bei der Verbringung in polizeiliches Gewahrsam leistete er zudem Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten.

Lüneburg - Dieb erhält Platzverweis - Mützen gestohlen

Acht Mützen im Wert von etwas unter 100 Euro entwendete ein 41-Jähriger von einem Kleidungsständer eines Geschäftes, indem er diese unter seine Jacke steckte und das Geschäft in der Straße "Große Bäckerstraße" verließ, ohne die Ware zu bezahlen. Nachdem der Diebstahl gemeldet wurde, erhielt der Täter einen Platzverweis. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Streit zwischen Nachbarinnen endet mit Verletzter

Am Morgen des 27.03.2024 wurde die Polizei zu Streitigkeiten im Develangring gerufen. Vor Ort wurde eine verletzte 57-Jährige angetroffen, die nach ihren Angaben von ihrer Nachbarin angegangen und verletzt wurde. Sie erlitt durch die Auseinandersetzung, bei welcher sie auch mit einem Einkaufskorb geschlagen worden sei, Schmerzen an Kopf, Knie und Fuß. Die Polizei konnte die Täterin nicht mehr antreffen. Die Ermittlungen laufen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Rangelei zwischen mehreren Personen am Bahnhof

Am Bahnhofsvorplatz kam es am 27.03.2024 gegen 19:00 Uhr zunächst zu einer Rangelei zwischen einem 38-Jährigen und einer 43-Jährigen. Dabei verletzte der 38-Jährige die Frau im Gesicht. Anschließend geriet ein 44-Jähriger mit dem 38-Jährigen aneinander und schlug diesen in das Gesicht. Der 38-Jährige erhielt einen Platzverweis. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.

Rosche - Einbruch auf Firmengelände - PKW entwendet

In der Nacht zum 28.03.2024 hebelten derzeit unbekannte Täter das Eingangstor zu einem Firmengelände in der Lutherstraße auf. Dort entwendeten sie diverse Arbeitsgeräte sowie einen weißen VW-Crafter im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die etwas zum Tathergang oder Fahrzeug aussagen können. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Wriedel - Radlader entwendet

Den Radlader einer Firma entwendeten derzeit unbekannte Täter in der Nacht auf den 28.03.2024 in der Straße "Blicksteins Feld". Der Radlader befand sich zu dem Zeitpunkt auf dem umfriedeten Gelände der Firma und hat einen Wert von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook