Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Nach Körperverletzung Rettungssanitäter bedrängt und geschlagen

von Winfried Machel am 28.12.2022


POL-LG: ++ ++ Pkw kommt von Fahrbahn ab - alle Insassen alkoholisiert ++ Alkoholika für mehr als 1.200 Euro im Einkaufswagen verstaut ++
Zu einem Diebstahl aus einem Pkw kam es am 27.12. zwischen 12:50 und 15:00 Uhr auf einem Parkplatz Am Wienebütteler Weg. Unbekannte schlugen die Seitenscheibe eines geparkten Audi A5 ein und entwendeten eine Geldbörse aus der Mittelkonsole. In der Folge flüchteten die Diebe. Der Sachschaden liegt bei 700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - Handtasche aus Pkw gestohlen - Hinweise

Zu einem weiteren Diebstahl aus einem Pkw Ford Ka kam es am 27.12. zwischen 14:50 und 16:30 Uhr in der Daimlerstraße. Unbekannte schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten eine im Fußraum liegende Handtasche. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - flüchtiger Farbschmierer hinterlässt Betäubungsmittel - Hinweise

Zu einer Farbschmiererei kam es an einer Unterführung der Ostumgehung am Abend des 27.12. gegen 20:00 Uhr. In der Nähe der Eisenbahnschienen im Bereich des Fuchsweges wurde die unbekannte Person durch Zeugen beobachtet und die Polizei informiert. Der Verursacher flüchtete und hinterließ einige Spraydosen sowie einen Beutel mit Utensilien zum Drogenkonsum. Zudem wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Der Sachschaden liegt bei 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Betzendorf - Pkw kommt von Fahrbahn ab - alle Insassen alkoholisiert - Ermittlungen zum Fahrer dauern an

Zu einem Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum 28.12. gegen 00:30 Uhr in der Straße Im Dorfe. Ein Pkw Mercedes kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr über einen Zaun in einen Schuppen. Bei Eintreffen der Polizei konnte festgestellt werden, dass die vier Insassen (alle männlich und 44 Jahre alt) alkoholisiert waren. Bei allen Personen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und am Pkw eine Spurensicherung durchgeführt. Der Sachschaden liegt bei über 10.000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Ladendiebe lenken Mitarbeiter ab - vollen Einkaufswagen aus Einkaufsmarkt geschoben

Nachdem ein Täter einen Mitarbeiter ablenkte, konnte ein Mittäter in den frühen Nachmittagsstunden des 27.12.22 gegen 14:50 Uhr einen gut gefüllten Einkaufswagen durch den Kassenbereich eines Marktes im Develangring schieben. Die Polizei ermittelt auf mit möglichen Videobildern der Männer. Aktuell geht der Markt von einem Schaden von gut 400 Euro aus. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - nach Körperverletzung Rettungssanitäter bedrängt und geschlagen - Alkohol im Spiel

Wegen einer Körperverletzung zum Nachteil eines 29-Jährigen wurden Polizei und Rettungsdienst in den späten Abendstunden des 27.12.22 auf den Parkplatz der Stadthalle in der Ebstorfer Straße alarmiert. Ein 27 Jahre alter Türsteher hatte gegen 23:30 Uhr den alkoholisierten 29-Jährigen bei einem Zwischenfall im Eingangsbereich der Stadthalle (in der eine Tanzveranstaltung stattfand) durch einen Ellenbogenschlag verletzt, so dass die blutende Wunde versorgt werden musste. Als ein Rettungssanitäter den Uelzener behandeln wollte, wurde der 29-Jährige aggressiv und schlug dem Sanitäter ins Gesicht und gegen die Brust. Im Anschluss flüchtete der Mann, konnte jedoch "gestellt" werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen der Körperverletzungen eingeleitet.

Uelzen - "professioneller Ladendieb" scheitert - Mitarbeiter stoppt Dieb - Alkoholika im Wert von mehr als 1.200 Euro im Einkaufswagen verstaut

Mit Toilettenpapier, Orangen und Chips "kaschierte" bzw. "tarnte" ein dreister Ladendieb seine mögliche Beute bei einem Diebstahlsversuch in einem Einzelhandelsmarkt in der Fischerhofstraße in den Nachmittagsstunden des 27.12.22. Der 26 Jahre alte Mann mit Meldeadresse in Berlin hatte im Markt einen Einkaufswagen mit Alkoholika in einem Wert von mehr als 1.200 Euro bepackt und darüber optisch den Inhalt mit Toilettenpapier, Orangen und Chipstüten "verschleiert". Mit dem gefüllten Wagen durchquerte der Dieb dann gegen 16:30 Uhr den Kassenbereich, konnte jedoch durch einen Mitarbeiter vor dem Ausgang des Gebäudes gestoppt werden. Die Polizei ermittelt wegen Ladendiebstahls.

++ Bild des Einkaufswagens mit Diebesgut unter www.polizeipresse.de ++

Rosche - Brand in einer Halle zur Getreidetrocknung auf dem Gelände einer Biogasanlage - Feuerwehren im Löscheinsatz - 800.000 Euro Schaden

Zu einem Schadensfeuer mit hohem Sachschaden kam es in den Nachtstunden zum 28.12.22 auf dem Gelände einer Biogasanlage in der Deponiestraße in Rosche. Aus bislang ungeklärter Ursache war es gegen 01:30 Uhr zu einem Feuer in einer Halle zur Getreide- und Holztrocknung auf dem Gelände der Biogasanlage gekommen. In der Trocknungshalle waren in drei gut 18 Meter tiefen Boxen große Mengen Holzscheite und Hackschnitzel gelagert. Die Feuerwehren aus Rosche, Rätzlingen, Teyendorf und Göddenstedt waren im Löscheinsatz und konnten ein Übergreifen des Brandes auf die angrenzende Biogasanlage und eine Werkstatt verhindern.

Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei beziffert den Sachschaden aktuell mit gut 800.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Lüder - Zigarettenautomaten beschädigt

Vermutlich mit Sägen und Hebeln versuchten Unbekannte im Verlauf des Monats Dezember einen in der Langenbrügger Straße aufgestellten Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. Dieses scheiterte; jedoch entstand ein Sachschaden von gut 4.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96598-0, entgegen.

Wriedel - erneut gegen beschädigte Tür getreten -> Loch

Weil er vermutlich erneut gegen die bereits beschädigte Eingangstür eines SB-Automaten-Vorraums eines Geldinstituts in der Hauptstraße trat, ermittelt die Polizei gegen einen 36-Jährigen wegen Sachbeschädigung. Dieses Mal verursachte der Mann aus der Region durch seine Tritte in den Nachmittagsstunden des 27.12.22 gegen 14:40 Uhr ein Loch im Glas der Tür. Bereits am 22.12.22 (siehe Pressemitteilung v. 23.12.22) hatte der Mann die Tür beschädigt.

Uelzen - "aufgefahren"

Zu einem Auffahrunfall kam es in den Abendstunden des 27.12.22 auf der Bundesstraße 71 - Greyerstraße. Eine 58 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Renault hatte gegen 19:50 Uhr zu spät bemerkt, dass ein Pkw Opel eines 64-Jährigen vor ihr aufgrund eines querenden Fußgängers abbremsen musste. Die Frau fuhr auf den Pkw Opel auf, so dass die 27 Jahre alte Beifahrerin im Opel Nackenschmerzen erlitt.

© Fotos: Polizei Uelzen


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook