Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Neue Impulse zum Internationalen Frauentag – Matinee lockt am 11. März ins Museum

von Winfried Machel am 01.03.2023


HANSESTADT LÜNEBURG. „Frauen fordern neue Impulse“ – unter diesem Motto steht eine Matinee am Samstag, 11. März von 10.30 bis 13 Uhr im Museum Lüneburg. Diese findet anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März statt. „Neue Impulse sind weiterhin notwendig, wenn es um die Überwindung von geschlechtsspezifischen Hürden im Lebensverlauf geht“, betont Karin Fischer, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lüneburg. Sie freut sich, mit Dr. Isabel Hensel vom Deutschen Juristinnenbund (djb) eine innovative Impulsgeberin für die Veranstaltung gefunden zu haben. Hensel wird in einem Vortrag zur Verwirklichung einer geschlechtergerechten Unternehmenskultur sprechen.

Im Anschluss wird dazu mit verschiedenen Aktuer:innen diskutiert. Mit dabei ist auch Uta Zech, die Leiterin von Equal Pay Day (EPD) by Business and Professional Women Deutschland, die sich seit vielen Jahren aktiv für die Schließung der bestehenden Lohnlücken einsetzt. „Damit kommen zwei ausgewiesene Expertinnen nach Lüneburg“, freut sich Maret Bening, Gleichstellungbeauftragte des Landkreises Lüneburg.

Bening betont aber auch: „Damit die Impulse in unserer Region die notwendige Wirkung und Akzeptanz entfalten können, ist das Gespräch mit lokalen Akteurinnen und Akteuren ebenso bedeutsam.“ Mit auf dem Podium sind daher am 11. März auch Brigitte Kaminski von der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft, Matthias Richter-Steinke vom DGB und Thomas Gräble, Geschäftsführer der Heid Löper GmbH.

Für den künstlerischen Beitrag sorgt Bühnenpoetin Jessy James LaFleur, die mit ihrer Poesie auf die erlebten Ungleichbehandlungen im Leben einer Frau aufmerksam macht. In den Pausen gibt es kulinarische Angebote. Außerdem haben Teilnehmende die Möglichkeit, sich auf dem Markt der Möglichkeiten über Literatur, Vereine und Verbände zum Thema zu informieren.

Der Eintritt zur Matinee ist frei. Um eine Anmeldung per E-Mail an karin.fischer@stadt.lueneburg.de oder maret.bening@landkreis-lueneburg.de wird gebeten. Weitere Infos unter www.hansestadt-lueneburg.de/gleichstellung oder www.landkreis-lueneburg.de/gleichstellung

Karin Fischer, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lüneburg (von links) und Maret Bening, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Lüneburg freuen sich auf eine spannende Veranstaltung.



© Fotos: Hansestadt Lüneburg


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook