Lüneburg, am Donnerstag den 20.06.2024

Oberbürgermeisterin besucht Moschee der Türkisch-Islamischen Gemeinde

von Winfried Machel am 23.03.2023


HANSESTADT LÜNEBURG. – Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch hat die Internationalen Wochen gegen Rassismus zum Anlass genommen, die Moschee des DITIB-Türkisch Islamische Gemeinde zu Lüneburg e.V. zu besuchen. „Die Moschee ist nicht allein ein Ort des Glaubens, sondern auch ein Ort des Miteinanders in Lüneburg. Der Islam und diese Gemeinde gehören zu Lüneburg, und Sie alle sind ein wichtiger Teil unserer Lüneburger Stadtgesellschaft“, sagte die Oberbürgermeisterin in ihrer Begrüßung vor Ort. Immer um den 21. März herum – dem internationalen Tag gegen Rassismus – finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Auch Lüneburg setzt sich in diesem Jahr vom 11. März bis zum 2. April mit Workshops, Lesungen, Theater und anderen Veranstaltungen für eine offene Gesellschaft ein. Um ebenfalls ein Zeichen zu setzen und die Gemeinde des Vereins besser kennenzulernen, war Claudia Kalisch am Mittwoch (22. März 2023) persönlich in der Zentralmoschee im Lüner Weg 27.

Die Oberbürgermeisterin erklärt, warum ihr der Besuch gerade in diesen Wochen besonders wichtig ist. „Es gibt immer wieder Vorurteile. Im Austausch über den Islam als Religion haben der Imam und die Gemeindemitglieder deutlich gemacht, dass extremistische Einstellungen nicht zu ihrem Glauben passen. Vielmehr engagieren sie sich für den Dialog mit anderen Religionen und unserer Stadtgesellschaft.“ So findet am 6. Mai das nächste Kermes in der Moschee statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Über solche Aktionen freut sich Claudia Kalisch besonders. „Ich danke der Gemeinde für ihr Engagement für ein gemeinsames Miteinander der Religionen.“

Nach der Begrüßung folgte für die Oberbürgermeisterin ein Rundgang durch die Moschee, die sich mit einem 100 Quadratmeter großen Anbau erweitert hat. „Ich freue mich sehr über den Anbau, durch den nun noch mehr Platz und neue Räume für die Gemeinde geschaffen wurden.“



Bildunterschrift: Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch in der Moschee mit (v.l.) dem Imam - İlyas Baştuğ, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands - Herr Gök, und dem Vorstandsvorsitzenden – Herr Bilici

© Fotos: Hansestadt Lüneburg


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook