Lüneburg, am Sonntag den 27.11.2022

Polizeireport: Zeugin beobachtet Fahrraddiebe

von Winfried Machel am 21.11.2022


Lüneburg - Zeugin beobachtet Fahrraddiebe - Transporter auf der Autobahn gestoppt - diverse Fahrräder im Laderaum

Durch eine aufmerksame Zeugin in der Lüneburger Altstadt wurde am Abend des 20.11. gegen 23:00 Uhr die Polizei informiert. Die Zeugin teilte mit, dass soeben mehrere männliche Personen im Bereich der Straße Am Werder Fahrräder in einen Transporter eingeladen hätten und weggefahren seien. In der Folge wurde eine sofortige Fahndung nach dem weißen Transporter eingeleitet. Dieser konnte daraufhin auf der A39 festgestellt, gestoppt und kontrolliert werden. In dem Fahrzeug befanden sich vier Männer aus Hamburg im Alter zwischen 20 und 23 Jahren. Im Laderaum des Pkw Ford Transit konnten insgesamt fünf hochwertige Fahrräder festgestellt werden. Einige der Männer waren bereits in der Vergangenheit aufgrund von Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten. Die fünf vermutlich kurz zuvor entwendeten Fahrräder im Wert von gut 4000 Euro wurden sichergestellt. Nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg wurden die Männer wieder entlassen. Die Polizei ermittelt, auch im Hinblick auf zurückliegende Taten.

Lüneburg - Einbruch in Gartenlaube - Zeugenhinweise

In der Nacht vom 19.11. auf den 20.11. brachen Unbekannte in eine Gartenlaube in der Stöteroggestraße ein. Zwei Vorhängeschlösser wurden gewaltsam geöffnet und unter anderem eine Spielekonsole und Werkzeug entwendet. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - Diebstähle aus Pkw - Hinweise der Polizei

Am 20.11. gegen 10:15 Uhr wurde ein Jugendlicher dabei beobachtet, wie er die Scheibe eines geparkten Pkw Mitsubishi auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in der Konrad-Adenauer-Straße einschlug. Daraus entwendete der Dieb eine Handtasche und flüchtete mit seinem Fahrrad. Der Sachschaden liegt bei 1000 Euro.

Zu einem weiteren Diebstahl aus einem Pkw kam es am 20.11. zwischen 10:00 und 11:00 Uhr in der Straße Volgershall. Unbekannte schlugen das Seitenfenster eines Pkw VW Up! ein und entwendeten eine Umhängetasche samt Inhalt. Der Sachschaden liegt bei gut 1000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Hinweise ihrer Polizei:

Gelegenheit macht Diebe - Ihr Auto ist kein Tresor! - Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf belebten und gut beleuchteten Parkplätzen ab. - Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum und Schiebedach, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen. Achten Sie insbesondere bei einem Funkschlüssel darauf, ob alles tatsächlich verschlossen ist - Lassen Sie keine Wertsachen (Handy, Laptop oder Kamera) oder Bargeld (Geldbörse) sichtbar im Auto liegen. Auch verstecken ist sinnlos, weil die Diebe jedes Versteck kennen. Nehmen Sie die Gegenstände stets mit. - Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug. Ansonsten besteht zudem die Gefahr eines Wohnungseinbruches. - Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf. Sollten Sie Opfer eines Autoaufbruchs geworden sein, bitte verständigen Sie umgehend ihre örtliche Polizei. Verändern Sie nach Möglichkeit nichts am Fahrzeug. Damit stellen Sie sicher, dass eventuelle Spuren erhalten bleiben.

Lüneburg - Einbruch in Schule - Hinweise

Im Zeitraum zwischen dem 18.11. und dem 21.11. brachen Unbekannte in eine Schule im Oedemer Weg ein. Durch Einwerfen mehrerer Scheiben und dem Aufhebeln mehrerer Türen gelangten die Einbrecher in die Schule. Innerhalb des Gebäudes wurden einige Räume verwüstet und unter anderem ein Tablet entwendet. Eine umfangreiche Spurensuche wurde durchgeführt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Neuhaus - Zigarettenautomat demontiert - in See geworfen

Bereits im Zeitraum vom 12. bis 20.11.22 demontierten Unbekannte in der Hauptstraße in Neuhaus einen an einer Hauswand angebrachten Zigarettenautomaten. Nach dem Abtransport öffneten die Täter diesen und entsorgten den Automaten anschließend im Sumter See. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT. Reetze - Einbruch in Scheune/Dachdeckereifirma - Geräte und Maschinen gestohlen

Geräte und Maschine im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 19. und 21.11.22 in einer Scheune in Reetze. Die Einbrecher hatten ein Fenster aufgebrochen und waren in das Firmengebäude der betroffenen Dachdeckerei gelangt. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - Einbruch in Sanitätshaus - Bargeld erbeutet

In ein Sanitätshaus in der Lange Straße brachen Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 19. und 21.11.22 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und gelangten ins Gebäude. Dort konnten sie u.a. Bargeld erbeuten. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - Bauwagen aufgebrochen - keine Beute

Einen Bauwagen brachen Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 19. und 21.11.22 in der Parkanlage in der Tannenbergstraße auf. Wahrscheinlich hatten die Täter die Tür des Bauwagens mit einer Holzlatte aufgebrochen, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Einbruch in Einzelhandelsgeschäft

In ein Einzelhandelsgeschäft - Fotogeschäft - in der Schuhstraße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 19. auf den 20.11.22 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster, gelangten ins Gebäude und erbeuteten einen kleineren Tresorwürfel sowie eine Kamera. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bodenteich - Außenlampe der Kirche beschädigt - 700 Euro Sachschaden

Den oberen Teil einer Außenlampe der St. Petri-Kirche im Rosenweg beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 19. auf den 20.11.22. Es entstand ein Sachschaden von gut 700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96598-0, entgegen.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 21.11.22 in der Ripdorfer Straße. Dabei waren in Höhe des Gymnasiums im 30 km/h-Bereich insgesamt acht Fahrer zu schnell unterwegs.

© Fotos: wm


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook