Lüneburg, am Freitag den 12.04.2024

Spaß in den Sommerferien: Angebote für Kinder und Jugendliche

von Hansestadt Lüneburg am 03.04.2024


Spaß in den Sommerferien:
Angebote für Kinder und Jugendliche

(lk) Wenn das Schuljahr sich dem Ende neigt und die Lehrkraft die letzte Stunde beendet, dann sind kurz danach auf den Fluren der vielen verschiedenen Schulen im Landkreis Lüneburg fröhliche Kinderstimmen zu hören. Doch wo geht es in der schulfreien Zeit hin? Damit Kinder und Jugendliche jede Menge erleben können, unterstützt das Jugendpflege-Team des Landkreises Lüneburg ein buntes Programm voller spannender Ferienerlebnisse. „Das Angebot richtet sich an Familien, in denen die Eltern arbeiten müssen, nicht genug Geld oder keine Zeit für einen eigenen Urlaub haben“, berichtet Muriel Herrmann vom Landkreis Lüneburg. Die verschiedenen Angebote sind zu finden unter www.landkreis-lueneburg.de/jugendpflege.

„Das Programm ist weitreichend, da ist für alle Kinder und Jugendlichen garantiert etwas dabei“, ist Muriel Herrmann überzeugt. Einige Beispiele: Der Kreisjugendring Lüneburg e.V. organisiert mit dem Samtgemeindejugendring Gellersen e.V. eine Fahrt zum Camp Peenemünde auf Usedom. Der Naturpark Lüneburger Heide lädt zum Naturpark-Elemente-Camp ein. Bis zu 400 Euro pro Kind oder Jugendlichem zahlt der Landkreis für Ferienfahrten, die durch die Träger der freien Jugendhilfe angeboten werden. Diese Kostenübernahme gilt für Familien mit niedrigerem Einkommen, etwa Bürgergeldempfänger oder Wohngeldempfänger. Interessierte können sich beim Landkreis Lüneburg bei Muriel Herrmann oder Johanna Lau vom Fachdienst Jugendhilfe und Sport melden. Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen unter der 04131 26 -1318 bzw. -1792 zu erreichen, oder per Mail an jugendpflege@landkreis-lueneburg.de.

Neben diesen Fahrten, die eine ganze Woche dauern, gibt es außerdem noch sogenannte Tagesfahrten. Diese finden ebenfalls in den Sommerferien statt und werden vom Landkreis organisiert. Jugendgruppen können sich auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-lueneburg.de/jugendpflege im Bereich „Downloads“ für die jeweilige Fahrt anmelden. „Die Organisation übernehmen wir, wir legen die Ziele fest, buchen die Busfahrten und besorgen die Tickets. Aber die Betreuung beim Ausflug stellen die Träger selbst auf die Beine“, berichtet Herrmann. Die Tagesfahrten sind von der oben aufgeführten finanziellen Förderung ausgenommen.

© Fotos: Pixabay


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook