Lüneburg, am Donnerstag den 20.06.2024

Sperrung der Bleckeder Landstraße bleibt bis 28. August bestehen

von Winfried Machel am 25.05.2023


HANSESTADT LÜNEBURG. – Die geplante Erneuerung der Bahnbrücken über die Bleckeder Landstraße ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Bahn, der Hansestadt Lüneburg sowie der AGL (Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH). Während der vorbereitende Neubau der Kanalisation unter der Regie der AGL bereits seit Mai 2021 läuft, kommen die Brücken selbst laut DB voraussichtlich erst in den Jahren 2025 bis 2027 dran. Im Anschluss kann die städtische Bauverwaltung den Raum unter den Brücken neu und sicherer für den Fuß-, Rad- und Autoverkehr aufteilen. Doch zunächst bleibt die Sperrung der Bleckeder Landstraße noch bis 28. August bestehen. Dafür gibt es laut AGL-Geschäftsführer Lars Strehse verschiedene bauliche Gründe. Ein weiterer Grund ist ein positiver: Die Avacon Natur GmbH nutzt die aktuelle Bauphase vor Ort mit, um im Abschnitt Henningstraße bis Am Schützenplatz parallel eine Fernwärmeleitung zu verlegen. Das Ziel: zwei Fernwärmenetze in Lüneburgs Osten zu verbinden als Baustein für Klimaneutralität.



AGL-Geschäftsführer Lars Strehse sagt zu dem aktualisierten Zeitplan: „Wir haben in der Vorwoche den Arbeitsfortschritt, die Terminlage und die neuen Erfordernisse vor Ort überprüft und angepasst. Wir haben bekanntlich einen schwierigen Baugrund und schwierige Grundwasserverhältnisse vor Ort.“ Hinzu kämen, wie vielerorts auf Baustellen, Probleme aufgrund verspätet gelieferter Bauteile und fehlendem Personal. Auch der zusätzliche Rohrleitungsbau für die Fernwärme sei nun mit eingetaktet. Lars Strehse sagt aber zu: „Spätestens am 28. August soll die Bleckeder Landstraße für Autos wieder freigegeben werden.“ Anschließende Restarbeiten und Arbeiten in der Straße Beim Holzberg sollen den Verkehr auf der Hauptstraße dann nicht mehr einschränken.



Zuletzt war die AGL davon ausgegangen, die Baustelle Mitte Juli beenden zu können.

© Fotos: Bild von Manfred Richter auf Pixabay


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook