Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Unwetter bringt alte Eiche zu Fall

von FF SALZHAUSEN am 22.06.2024


Am Freitagabend brachte eine starke Windböe während eines Unwetters mit heftigen Regenfällen eine kapitale Eiche am Ortsausgang Lübberstedt in Richtung Egestorf zu Fall.

Um 20:18 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lübberstedt alarmiert. Vor Ort blockierte die Eiche sowohl beide Fahrbahnen der Kreisstraße 5 als auch den Radweg. Die Feuerwehr sperrte die Straße in beide Fahrtrichtungen und begann, mit einer Kettensäge die Äste des Baumes zu entfernen. Da sie mit ihren Mitteln aufgrund der Größe des Baumes jedoch an ihre Grenze kam, wurde ein privates Forstunternehmen hinzugezogen, das mit dem Ladekran seines Lkws die schweren Äste zur Seite hob. Mit einer größeren Kettensäge wurde anschließend der Stamm zersägt und die Überreste des Baumes zur Seite geräumt. Die Betriebsgemeinschaft Straße wird sich um die vollständige Beseitigung der Baumreste und die Wiederherstellung des Banketts kümmern.

Der Einsatz dauerte insgesamt gut 1,5 Stunden. Die K5 blieb während dieser Zeit voll gesperrt. Glücklicherweise gab es bei diesem Vorfall keine Verletzten.

Durch die Windböe wurde auch ein nahegelegenes landwirtschaftliches Gebäude beschädigt. Dachziegel und die Blecheindeckung eines Unterstandes wurden vom Wind erfasst und vom Gebäude geschleudert.

© Fotos: FF SALZHAUSEN


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook