Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Zigarettenautomat aufgehebelt

von Polizeireport am 05.02.2024


Zigarettenautomat aufgehebelt ++ Dannenberg - Erneuter Raub - geschlagen und Handy entwendet ++ Bad Bevensen - Verkehrsunfall zwischen PKW und Fußgängerin ++
Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Zigarettenautomat aufgehebelt - Zigaretten und Bargeld entwendet

In der Nacht zum 04.02.2024 wurde ein Zigarettenautomat in der Stöteroggestraße aufgehebelt. Zusätzlich wurde der Metallbügel zertrennt. Der derzeit unbekannte Täter entwendete diverse Zigarettenpackungen und die Geldkassette. Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Westergellersen - Einbruch durch Fenster - Schmuck entwendet

Im Zeitraum vom 31.01.2024 bis zum 04.02.2024 verschaffte sich ein derzeit unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einem Bungalow in der Straße "Basse-Saane-Tal" durch ein rückwärtiges Fenster. Er betrat die Räumlichkeiten und entwendete Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Krafträder entwendet und beschädigt

In der Straße "Auf der Höhe" wurden zwischen dem 02.02.2024 und dem 04.02.2024 zwei Krafträder entwendet. Beide Fahrzeuge wurden am Morgen des 04.02.2024 in der Nähe aufgefunden werden. Es wurden jeweils Beschädigungen festgestellt. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Sückau - Unter Betäubungsmitteleinfluss am Steuer

Am 04.02.2024 gegen 13:15 Uhr befuhr ein 38-Jähriger mit einem PKW-Citroen die Dorfstraße. Bei einer Verkehrskontrolle wurde die Fahrtüchtigkeit überprüft. Dabei verlief ein Urintest positiv auf die Wirkstoffe "Kokain" und "Amphetamin". Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden Betäubungsmittel aufgefunden. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Erneuter Raub - Vier Täter - geschlagen und Handy entwendet

Am späten Abend des 02.02.2024 kam es in der Kochstraße zu einem Raub zum Nachteil eines 29-Jährigen. Dieser wurde von einem Bekannten kontaktiert und es wurde ein Treffen vereinbart. Als er am Treffpunkt eintraf stiegen zwei Männer aus einem dunklen PKW aus und liefen in seine Richtung. Als er wegrannte näherten sich zwei weitere Personen aus einer anderen Richtung. Die insgesamt vier Personen schlugen anschließend auf ihn und seinen mitgeführten Hund ein. Sein Handy fiel ihm dabei aus der Tasche und wurde durch die Täter entwendet. Anschließend flüchteten die vier Täter. Der 29-Jährige wurde leichtverletzt. In der Nacht zum 22.01.2024 kam es in Dannenberg bereits zu einem Raubdelikt (s. Pressemitteilung v. 22.01.2024). Dabei wurden drei Personen festgenommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-1220, entgegen.

Lemgow OT. Simander - Teleskoplader entwendet

Ein derzeit unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 03.02.2024 bis zum 05.02.2024 einen auf einem Grüngutsammelplatz in Simander abgestellten Teleskoplader im Wert von mehreren tausend Euro. Wie der Täter das Fahrzeug der Marke "Merlo" entwendete, ist derzeit Teil der Ermittlungen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-1220, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln - Täter leistet Widerstand

Am 04.02.2024 gegen 15:30 Uhr stellte die Polizei im Rahmen eines Einsatzes zu einer Rauchentwicklung in der Straße "Hauenriede" starken Cannabisgeruch bei einem 19-Jährigen fest. Bei einer anschließenden Überprüfung flüchtete der Täter, konnte aber durch die Polizeibeamten gestellt werden. Er leistete anschließend Widerstand gegen die Maßnahmen der Polizei. Es konnten diverse Betäubungsmittel festgestellt werden, sodass der Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln bestand. Außerdem wurden bei einer anschließenden Durchsuchung in der Wohnung eines 22-Jährigen weitere Betäubungsmittel sichergestellt. Die Ermittlungen laufen. Die ursprünglich gemeldete Rauchentwicklung entstand aufgrund eines Kurzschlusses. Es entstand kein dabei kein erheblicher Schaden.

Bad Bevensen - Verkehrsunfall zwischen PKW und Fußgängerin

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Fußgängerin kam es am Morgen des 05.02.2024 gegen 07:45 Uhr. Dabei übersah der 59-jährige BMW-Fahrer die 22-jährige Fußgängerin auf einem Fußgängerüberweg in der Medinger Straße. Bei der Kollision verletzte sich die 22-Jährige leicht.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook