Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Autofahrer landet im Graben

von Feuerwehr am 08.07.2024


Feuerwehrsprecherin Claudia Harms berichtet:

Sückau. Am Sonntagabend um 18.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dellien, Neuhaus/Elbe und Kaarßen zu einem Verkehrsunfall auf einem Wirtschaftsweg hinter Sückau alarmiert.
Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und in einen steilen Graben gerutscht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Fahrer bereits über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug befreit. Die Feuerwehrleute bauten daraufhin mit Steckleiterteilen, Rundschlingen und einem Spineboard eine Vorrichtung, um den Verletzten aus dem Graben zu ziehen und an den Rettungsdienst zu übergeben.
Das Spineboard ist eine formstabile Rettungstrage.
Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz für die 40 Feuerwehrleute beendet.
Die Feuerwehr Kaarßen wurde zu dem Einsatz nach Sückau hinzugerufen, da sie einen zweiten Rettungssatz auf dem Fahrzeug verlastet haben, welcher bei Verkehrsunfällen als Reserve an der Einsatzstelle vorgehalten werden muss.
Bildunterschrift
Pkw im Graben nach Rettung des Fahrers

© Fotos: Feuerwehr


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook