Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Baumaßnahme an der St. Johannis Kirche startet am 17. Juli - Weitere Sommer-Baustellen im Überb

von Hansestadt Lüneburg am 10.07.2024


HANSESTADT LÜNEBURG. Tiefe Spurrillen durchziehen das Kopfsteinpflaster vor der St. Johannis Kirche. Dort, wo täglich viele Busse und Lieferanten auf den Platz am Sande fahren oder ihn in Richtung Bahnhof verlassen, wird die Fahrbahn stark beansprucht. „Wir haben dort auf beiden Seiten Spurrillen von bis zu 10 Zentimeter Tiefe und müssen die Straße dringend begradigen“, erklärt Björn-Olde Backhaus, der die Baumaßnahme für den Bereich Tiefbau ab kommender Woche (17. Juli) umsetzt. Die Stadt nutzt damit den Zeitraum, in dem der Busverkehr wegen der Avacon-Baumaßnahme in der Roten Straße ohnehin nicht über den Platz am Sande rollt. Gebaut wird jeweils eine Fahrbahnseite, so dass die jeweils andere Straßenseite befahrbar bleibt. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann den Baustellenbereich ebenfalls auf jeweils einer Seite passieren.

Die Stadt nutzt die dringend erforderliche Straßensanierung, um vor Ort auch die Situation für den Fußverkehr und ÖPNV zu verbessern.



Die Fußgängerzone wird ein Stück weiter Richtung Platz am Sande verschoben. Auf der bestehenden Verkehrsinsel wird eine Querung für Fußgänger:innen geschaffen und weiter oben in Richtung Johanniskirche eine zweite Verkehrsinsel angelegt. „Dadurch wird der ÖPNV an der Einmündung Bei der St. Johannis Kirche auf Am Wasserturm bevorzugt und der Verkehr insgesamt klarer gelenkt“, erklärt Bastian Hagmaier, aus dem Bereich Mobilität.

Als barrierearme Querungsmöglichkeit über die bestehende Verkehrsinsel sowie als Fortsetzung des Fahrradrings wird außerdem das Pflaster ab Höhe Kalandstraße gegen ein besser berollbares Betonsteinpflaster ausgetauscht.

Die Stadt rechnet mit einer Bauzeit von maximal sechs Wochen und Kosten in Höhe von circa 130.000 Euro.



Weitere Baumaßnahmen im Sommer:

=>Sanierung Alter Hessenweg in Häcklingen und Einrichtung eines Radschutzstreifens: Start der Baumaßnahme ist für Montag, 22. Juli geplant

=>Sanierung des Radwegs Erbstorfer Landstraße zwischen Ortseingang Lüneburg und der Bushaltestelle „Gut Olm“ – Startschuss ist ebenfalls für Montag, 22. Juli geplant

=Weitere Baumaßnahmen im Juli und August: Sanierung des Radwegs Soltauer Straße (In der Süßen Heide bis Ortseingang Rettmer) und Bau einer Querungshilfe sowie eines Gehwegs Am Bargenturm.



Fotos: Hansestadt Lüneburg

© Fotos: Hansestadt Lüneburg


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook