Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Bleckede - Deich beschädigt

von Polizeireport am 19.01.2024


POL-LG: ++ Bleckede - Deich beschädigt (Bild) ++ Uelzen - Kind angefahren - Verursacher entfernt sich - Ermittlungen laufen ++ Dannenberg - Radfahrer ohne Licht - Alkoholisiert ++
Bild-InfosDownloadEin weiterer Medieninhalt
Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Parzelle - Werkzeuge und elektronische Geräte entwendet

Zu einem Einbruch in eine Parzelle des Kleingartenvereins im Düvelsbrooker Weg kam es im Zeitraum vom 14.01.2024 bis zum 18.01.2024. Dabei wurde das Türschloss aufgebrochen und die Tür gewaltsam aufgehebelt. Der derzeit unbekannte Täter entwendete Werkzeuge sowie elektronische Geräte im Wert von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Bleckede - Deich beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Im Zeitraum vom 17.01.2024 bis zum 18.01.2024 wurde der Deich im Bereich "Vitico" durch einen derzeit unbekannten PKW beschädigt. Es konnten Reifenspuren auf dem Deich festgestellt werden. Bei diesen wurde das Erdreich aufgewühlt und die Deichberme beschädigt. Der Deich wurde auf einer Strecke von mehreren hundert Meter befahren. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen. ++ Bild unter www.presseportal.de (im Anhang) ++

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Radfahrer ohne Licht - Alkoholisiert

Am 19.01.2024 gegen 00:15 Uhr bemerkte eine Polizeistreife einen männlichen Radfahrer der unbeleuchtet die Riemannstraße entlangfuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem 33-Jährigen Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Verfahren eingeleitet.

Lüchow OT. Grabow - Unter Drogeneinfluss am Steuer

Am 18.01.2024 gegen 14:00 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle die Fahrtüchtigkeit eines 42-jährigen Fiat-Fahrers in der Ortschaft Grabow überprüft. Dabei verlief ein Urintest positiv auf den Wirkstoff "THC". Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und Blut entnommen.

Uelzen

Uelzen - Einbruch in Praxis - Portemonnaies entwendet

Am Vormittag des 18.01.2024 verschaffte sich ein derzeit unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einer Praxis in der Gartenstraße. Dabei bog er eine Flügeltür auseinander und durchwühlte Spinde und Taschen. Es wurden vier Portemonnaies samt Inhalt im Wert von 900 Euro entwendet. Drei davon wurden später im Stadtgebiet aufgefunden. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Uelzen - Einbruch in Container

In der Nacht auf den 18.01.2024 durchtrennte ein derzeit unbekannter Täter die Vorhängeschlösser von zwei Lagercontainern auf einem Hinterhof in der Straße "Im Böh". Daraufhin entwendete er eine Wasserpumpe und einen Akkuschrauber. Der Gesamtwert liegt bei wenigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Uelzen - Einbruch in Geschäft - Kleidung entwendet

Am 19.01.2024 gegen 00:30 Uhr bemerkte eine Polizeistreife eine aktivierte Alarmanlage eines Modegeschäftes in der Bahnhofstraße. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass die Eingangstür mit einem Gullydeckel eingeworfen wurde. Im Nahbereich wurden diverse Kleiderbügel sowie ein Fahrrad aufgefunden. In den Speichen des Fahrrades hing ein entwendetes Kleidungsstück. Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen bezüglich des aufgefundenen Fahrrades. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde Kleidung im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen. ++ Bild des Fahrrades unter www.presseportal.de (im Anhang) ++

Uelzen - Kind angefahren - Verursacher entfernt sich - Ermittlungen laufen

Am 18.01.2024 gegen 12:45 Uhr überquerte ein 55-Jähriger mit einer 6-Jährigen die St.-Viti-Straße auf einem Fußgängerüberweg. Dabei näherte sich ein PKW-Audi und kollidierte mit dem Kind. Anschließend wurde der 20-jährige Fahrer von dem 55-Jährigen und weiteren Zeugen angesprochen und aufgefordert auf die Polizei zu warten. Der Fahrer beschleunigte sein Fahrzeug und entfernte sich. Er konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen durch die Polizei festgestellt werden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. Das Kind wurde am rechten Bein verletzt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook