Lüneburg, am Freitag den 12.04.2024

Brand auf einer historischen Hofanlage ++ Feuer zerstört ehemaliges Forsthaus

von Polizeireport am 19.03.2024



Lüneburg (ots) - ++ Brand auf einer historischen Hofanlage ++ Feuer zerstört
ehemaliges Forsthaus; jetzt Mehrparteienhauses ++ Bewohner können Gebäude
verlassen ++ mehr als 1.000.000 Euro Sachschaden ++ Feuerwehren im Großeinsatz
++

Lüchow-Dannenberg - Prezelle, OT. Wirl

Zu einem Großbrand auf einer historischen Hofanlage in Prezelle, OT. Wirl

(Landkreis Lüchow-Dannenberg) kam es in den Nachtstunden zum 19.03.24. Gegen 02:20 Uhr war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand im Bereich des Reetdaches des Mehrparteienhaues (ehemaliges Forsthaus in einem Waldgebiet)
gekommen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von mehr als 200
Einsatzkräften im Einsatz und konnte durch den schnellen Einsatz eine
Brandausbreitung auf naheliegende Bäume sowie andere Gebäude verhindern.
Zum Zeitpunkt des Brandausbruches können durch die Einsatzkräfte zwei Bewohner im Alter von 66 und 67 Jahre aus zwei unterschiedlichen Wohnungen angetroffen werden. Nach ersten Befragungen befanden sich keine weiteren Personen im Haus
mit insgesamt acht Wohneinheiten.

Im Augenblick der Brandentdeckung stand das Reetdach des Gebäudes bereits im Vollbrand, so dass das Gebäude in Folge des Brandes komplett zerstört wurde. Der entstandene Sachschaden wird in einer ersten Schätzung auf zirka 1.000.000 Euro
beziffert. Die Löscharbeiten dauern bis in die Morgenstunden an.

Die Polizei hat erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit können weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt abschließend ausgeschlossen werden.

© Fotos: FF


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook