Lüneburg, am Donnerstag den 29.09.2022

Einbruch in Tankstelle - Tür mit Gullydeckel eingeworfen

von Polizeireport am 09.03.2020


Wolf an Lüneburger Ostumgehung überfahren"++Uelzen - Steuermann auf Binnenschiff alkoholisiert++

Lüneburg - Einbruch in Tankstelle - Tür mit Gullydeckel eingeworfen

Am 09.03.20 gegen 00.30 Uhr warf ein unbekannter Täter die verglaste Eingangstür einer Tankstelle, Dahlenburger Landstraße, mit einem Gullydeckel ein und verschaffte sich so Zugang in das Gebäude. Hier ging der Täter einen innenliegenden Tresor an. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Im Anschluss verließ der Täter das Tankstellengebäude und entfernte sich fußläufig in Richtung Dahlenburger Landstraße. Die Ermittlungen der Polizei Lüneburg dauern an.

Lüneburg - betrunken auf Kleinkraftrad unterwegs

Aufgefallen war den Polizeibeamten das Kleinkraftrad am 08.03.20 gegen 20.15 Uhr im Sültenweg, weil der Fahrer recht rasant unterwegs war. Nachdem die Beamten ihn in Höhe der dortigen Bushaltestelle gestoppt haben, stellte sich heraus, dass der 47jährige Fahrer nicht nur keine Fahrerlaubnis für das Gefährt vorweisen konnte, sondern zudem zu tief ins Glas geschaut hatte und einen verbotenen Gegenstand in Form eines Springmessers bei sich führte. Nun erwarten ihn drei Verfahren, die Fahrt auf dem Kleinkraftrad wurde ihm untersagt.

Lüneburg - "Wolf an Lüneburger Ostumgehung überfahren"

Am 09.03.20 gegen 04.15 Uhr erhielt die Polizei Lüneburg Kenntnis über ein angeblich verendetes Reh auf der Lüneburger Ostumgehung im Bereich der Anschlussstelle Lüneburg Nord, am Ende des dortigen Auffahrbereiches. Vor Ort fanden die Beamten einen verendeten Wolf. Der ist offensichtlich durch einen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Landkreis und die Wolfsberaterin sind informiert worden.

Lüneburg - mehrere Einbrüche im Innenstadtbereich

Am 09.03.20 gegen 03.45 Uhr stellten unbekannte Täter zwei Tische übereinander und nutzten diese als Aufstiegshilfe, um an das Fenster eines Gebäudes in der Heiligengeiststraße zu gelangen. Durch dieses Fenster gelangten die Täter in das Gebäudeinnere und durchsuchten hier mehrere Schränke. Zum Diebesgut kann noch keine Angabe gemacht werden, der Sachschaden beläuft sich auf mehr als tausend Euro.

In der Altenbrückertorstraße ist es am 09.03.20 im Zeitraum von 01.00 Uhr bis 08.00 Uhr ebenfalls zu einem Einbruch gekommen. Hier schlugen die Täter mittels eines Gegenstandes eine Scheibe ein und gelangten so in die Räumlichkeiten eines Lieferdienstes. Entwendet wurde Bargeld in Höhe mehrerer hundert Euro. Mit gleicher Einbruchsmasche stiegen unbekannte Täter in einen Friseurladen Am Sande ein. Hier wurde Bargeld in geringerer Summe entwendet. Zeugen, die im Tatzeitraum etwas verdächtiges wahrgenommen haben, melden sich bitte bei der Polizei Lüneburg unter der Rufnummer: 04131-83062215.

Barum - Leitpfosten an der Kreisstraße herausgerissen - Zeugen gesucht

Am 08.03.20 wurde der Polizei gegen 15.00 Uhr mitgeteilt, dass auf der Karl-der-Große-Straße zwischen Barum und St. Dionys 18 Leitpfosten aus ihren Halterungen gerissen worden sind. Die Pfosten sind auf eine nahegelegene Wiese geworfen worden. Ebenfalls wurde das Ortseingangsschild Barum aus Fahrtrichtung St. Dionys kommend umgeknickt. Hinweise auf Verursacher liegen der Polizei nicht vor. Zeugen melden sich bitte an der Polizeistation Bardowick unter der Rufnummer: 04131-799400

Bardowick - weißer Kastenwagen entwendet - Zeugen gesucht

Im Zeitraum vom 08.03.20, mittags bis 09.03.20 in den Morgenstunden entwendeten unbekannte Täter einen weißen Renault Kastenwagen Master, ohne Kennzeichen vom Gelände einer Automobilfirma in der Hamburger Landstraße. Die Täter sind weder im Besitz der Schlüssel, noch der Papiere. Das sechs Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von mehreren tausend Euro. Zeugen die etwas bemerkt haben, melden sich bitte an der Polizeistation Bardowick unter: 04131-799400

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - PKW Scheibe eingeschlagen, kein Diebesgut

Der rote VW Polo war vom 06.03.20- 08.30.20 auf dem Parkplatz An den Ratswiesen geparkt. Als die Verantwortliche am Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr zum Fahrzeug kam, bemerkte sie, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen und das Handschuhfach geöffnet wurde. Ob dem unbekannten Täter nichts aus dem Fahrzeug gefallen hat oder ob er gestört wurde, kann nicht gesagt werden, es fehlt nichts. Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Dannenberg unter: 05861-985760

Dannenberg - berauschte Fahrt mit PKW

Die Beamten kontrollierten am 09.03.20 gegen 00.30 Uhr einen 34jährigen Audifahrer an der Lüneburger Straße, in Dannenberg. Der Fahrer zeigte Auffälligkeiten, die auf einen Konsum von Betäubungsmitteln schließen lassen. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, das Fahren wurde dem 34jährigem fürs erste untersagt, ein Verfahren eingeleitet.

Lüchow - Betrunkener tritt Scheibe ein

Der 25jährige hatte am Sonntagnachmittag, 08.03.20 gegen 17.00 Uhr reichlich Alkohol konsumiert und wurde von einer Zeugin beobachtet, als er, vermutlich durch einen Fußtritt, die Glasscheibe der Eingangstür einer Bäckerei in der Langen Straße 25 beschädigte. Es entstand Sachschaden von wenigen hundert Euro. Der amtsbekannte Täter wurde vor Ort von der Polizei entlassen, ein Strafverfahren wird eingeleitet.

Uelzen

Uelzen - Steuermann auf Binnenschiff alkoholisiert

Am 08.03.20 gegen 09.30 Uhr bemerkte der 60jähriger Schifffsführer eines Binnenschiffes, dass sein 60jähriger Steuermann allem Anschein nach alkoholisiert zu sein schien. Dass Binnenschiff befand sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Elbe-Seiten-Kanal an der Esterholzer Schleuse. Hier wurde über die Schleuse erst die Weiterfahrt gestoppt, dann kamen Polizeibeamte aus Uelzen, die den Vorwurf gegenüber dem Steuermann überprüften. Dieser weigerte sich einen Alkotest vor Ort durchzuführen, so dass er durch Beamte zum Polizeikommissariat Uelzen verbracht wurde. Hier wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der 60jährige zeigte sich wenig einsichtig, ihn erwartet ein Verfahren. Das Schiff konnte im Anschluss mit einem neuen angeforderten Steuermann die Fahrt fortsetzen.



Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook