Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Feuerwehr holt Bewohner aus brennendem Haus

von Feuerwehr am 08.07.2024


Das berichtet Feuerwehrsprecher Roland Krause:

Dachstuhlbrand, eine Person vermisst. Mit diesem Einsatzstichwort wurden heute Abend die Feuerwehren aus Handorf, Wittorf, Barum, Horburg, St.Dionys und Bardowick nach Handorf in die Straße Fuhrenkamp alarmiert.
Dort ist im Zuge von Gartenarbeiten eine Hecke in Brand geraten. Das Feuer schlug zunächst unbemerkt über den Dachkasten in den Dachstuhl eines Einfamilienhauses über.
Aufmerksame Nachbarn stellten fest, dass der Bewohner des Hauses nicht zu sehen war und riefen den Notruf an. Aufgrund der unklaren Lage mit einer vermissten Person wurden die Züge Nord-Ost und Bardowick der Samtgemeindefeuerwehr Bardowick alarmiert.
Vor Ort konnte der vermisste Bewohner durch die ersteintreffenden Kräfte aus dem Haus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Durch die schnelle Rettung sind keine Verletzungen entstanden, die eine weitere Behandlung notwendig machten. In der Zwischenzeit konnte das Feuer im Dachstuhl unter Einsatz der Drehleiter und Umluftunabhängigem Atemschutz erfolgreich bekämpft und weiterer Schaden minimiert werden. Die Polizei schätzt den Schaden dennoch auf ca. 30.000 €.

Nach Kontrolle aller Räume und des Daches mit der Wärmebildkamera konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und der Einsatz war nach gut einer Stunde für alle Einsatzkräfte beendet.
Im Einsatz waren 78 Kräfte der Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst.

© Fotos: Feuerwehr


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook