Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Gefördert: Begehbarmachung einer Orgel und Literaturvermittlung an Kinder und Jugendliche

von Winfried Machel am 20.12.2022


Klosterkammer vergibt 32.000 Euro für zwei kirchliche und bildungsbezogene Projekte

Der Zuwendungsausschuss der Klosterkammer Hannover hat über zwei Projekte und eine Fördersumme von insgesamt 32.000 Euro positiv entschieden.

 

Aus den Mitteln des Stifts Ilfeld, einer Stiftung öffentlichen Rechts, die seit 1823 von der Klosterkammer Hannover verwaltet wird, wird ein Projekt der Kirche St. Georg-Marien in Ilfeld, einem Ortsteil der Gemeinde Harztor, gefördert. Anlässlich der anstehenden Reinigung der Orgel soll das Instrument so hergerichtet werden, dass es begehbar und dadurch erlebbar wird. Das ausführende Orgelbauunternehmen installiert mehrere Sichtfenster und weitere Vorrichtungen: Experimente, die beispielsweise den Windfluss im Instrument, die Ansteuerung der Pfeifen durch Tastatur und Pedal oder die Bewegung der Balganlage sichtbar machen. Die Kirchengemeinde möchte vor allem Kinder aus benachbarten Schulen und Kindertagesstätten zu Begehungen des Instruments einladen und ihnen die Faszination der Orgel vermitteln. Eine solche Zusammenarbeit bietet sich an, weil auf dem unmittelbar angrenzenden Gelände des ehemaligen Stiftsguts Ilfeld eine Kita und eine Grundschule entstehen. Die Klosterkammer Hannover fördert dieses kirchenmusikpädagogische Projekt mit 17.000 Euro. 

 

Kinder und Jugendliche, die zu Hause wenig oder gar nicht mit Büchern in Berührung kommen, sind die Zielgruppe des „Jungen Literaturbüros Lüneburg“. Das Literaturbüro bietet Lesungen, Workshops und Schreibwerkstätten für Schülerinnen und Schüler an. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Haupt- und Realschulen sowie Grundschulen mit einem sozial herausfordernden Umfeld. Auch während der Pandemie hat das Literaturbüro Lüneburg Wege gefunden, seine Projekte durchzuführen. Für 2023 sind 44 Literaturveranstaltungen geplant und zusätzlich ein Philosophie-Projekt mit Kindern. Die Klosterkammer hat die Aktivitäten des Literaturbüros seit 2015 schon mehrfach gefördert und unterstützt diese nun erneut mit 15.000 Euro.

 

Fragen beantwortet gerne Dr. Stephan Lüttich, Leiter der Abteilung Förderungen der Klosterkammer Hannover, unter Telefon 0511 34826-311.

Eine Liste der geförderten Projekte ist im Internet zu finden unter:
www.klosterkammer.de/foerderungen/gefoerderte-projekte/2022/

 

Klosterkammer Hannover

Die Klosterkammer verwaltet das Vermögen von vier öffentlich-rechtlichen Stiftungen, die aus ehemals kirchlichem Vermögen entstanden sind. Aus den Erträgen unterhält die Klosterkammer mehr als 800 Gebäude, viele davon sind Baudenkmale, und rund 12.000 Kunstobjekte. Weitere Mittel aus den Erträgen in Höhe von rund zweieinhalb Millionen Euro stellt sie pro Jahr für kirchliche, soziale und bildungsbezogene Maßnahmen in ihrem Fördergebiet zur Verfügung. Darüber hinaus betreut und unterstützt die Klosterkammer fünfzehn heute noch belebte evangelische Frauenklöster und Damenstifte in Niedersachsen

© Fotos: Klosterkammer


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook