Lüneburg, am Donnerstag den 29.09.2022

LoCarlo: Großeinsatz in Marschacht Tank mit Wasserstoffperoxid droht zu bersten

von Winfried Machel am 19.09.2022


Zig Feuerwehren aus dem Kreis Harburg sind in der Elbmarsch im Einsatz. Auf dem Gelände eines chemischen Betriebes in Marschacht droht ein Tank mit Wasserstoffperoxid zu bersten. Das bestätigen Polizeisprecher Jan Krüger und Feuerwehrsprecher Lutz Wreide. Die Feuerwehr ist mit Spezialkräften derzeit dabei, die Lage zu erkunden. "Es ist nichts ausgetreten", sagt Wreide. Der Stoff, vielen unter anderem bekannt als Haarfärbemittel, reizt die Atemwege. Die Einsatzkräfte sprechen von einem Gefahrgutzwischenfall.
Zur Ursache und weiteren Maßnahmen soll es später Informationen geben. ca

>Das teilt die Samtgemeinde Elbmarsch inzwischen mit:
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
auf dem Betriebsgelände der Fa. Bock ist es zu einer Auffälligkeit des Betriebssystemes gekommen.
Bisher sind keine chemischen Stoffe ausgetreten.
Als Vorsichtsmaßnahme wurden Teile des Betriebsgeländes evakuiert.
Feuerwehr und Fachleute der Firma Bruno Bock sowie der Krisenstab des LK sondieren die Lage und leiten geeignete Maßnahmen ein um die weitere Erhitzung eines Chemikalienbehälters zu verhindern.

© Fotos: Carlo Eggeling


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook