Lüneburg, am Freitag den 23.02.2024

Mehr Sicherheit für Fuß- und Radverkehr: Stadt installiert Verkehrsinseln im Ovelgönner Weg

von Winfried Machel am 20.02.2023


HANSESTADT LÜNEBURG. Wie in vielen Wohngebieten in Lüneburg gilt auch im Ovelgönner Weg in Oedeme Tempo 30. Weil viele Autofahrende sich nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit halten, lässt die Stadt nun mobile Verkehrsinseln im Straßenverlauf aufstellen, um den Verkehr zu entschleunigen. „Die drei Standorte wurden bei einem Ortstermin mit Blick auf die Sichtbeziehungen, mögliche Rückstaus und mit Berücksichtigung des Busverkehrs ausgewählt“, erklärt Lüneburgs Ordnungsamtsleiter Mathias Dorn. Die Verkehrsinseln werden diese Woche von den Mitarbeiter:innen der AGL im Ovelgönner Weg aufgestellt. Vorausgegangen waren der Maßnahme Geschwindigkeitsmessungen. Diese hatten gezeigt, dass in der Straße vermehrt zu schnell gefahren wird.  „Die Verkehrsinseln sorgen an dieser Stelle künftig für mehr Sicherheit für Fuß- und Radverkehr“, so Dorn.

© Fotos: Beispielfoto Pixabay


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook