Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Nachhaltiges Bauen: Am Sonntag, 30. Juni ist Tag der Architektur in Lüneburg

von Hansestadt Lüneburg am 20.06.2024


Hansestadt Lüneburg. Die Veranstaltungsreihe Tag der Architektur lädt am Sonntag, 30. Juni 2024 auch in Lüneburg dazu ein, spannende Architektur zu entdecken und hinter die Kulissen zu schauen. Der Fokus liegt an diesem Tag auf Nachhaltigkeit und Weiterbauen im Bestand, sowie Neubauten mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Mit dabei ist dieses Jahr als städtisches Projekt der denkmalgerechte Umbau und die Erweiterung der Heiligengeistgrundschule. Unter der Prämisse, den Bestand zu bewahren und neu eingefügte Bausegmente dem historischen Umfeld durch Form und Materialität gerecht zu werden, entsteht hier eine Symbiose aus historischer Substanz kombiniert mit moderner Formgebung. Das Architekturbüro opp architekten.Lüneburg bietet um 10 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr Führungen an. Treffpunkt ist der Pauseninnenhof.

 

Weitere Projekte in der Region:

Jüdische Trauerhalle in Lüneburg: Denkmalgerechte Sanierung und Erhalt des Baudenkmals - hsr-architekten Lüneburg.

Landhaus im Ortskern in Deutsch Evern: Umbau, Sanierung und energetische Aufwertung - Saborosch Architekten Lüneburg.

Haus Mittelweg in Reppenstedt: Neubau Zweifamilienhaus, Holzrahmenbau KFW 40 + - q:arc Architekten Lüneburg.

Gartenhaus Projekt Hofleben in Dahlenburg: Neubau mit 5 Wohneinheiten, Holzrahmenbau, ökologische Bauweise - Antje Petersen Architektin.

Waldappartements für Biohotel in der Göhrde: Bauhäuser im ökologischen Holzbau - Ö.CONTUR Hitzacker.

 

Weitere Informationen zu den Objekten, sowie zu Öffnungszeiten und Führungen finden Interessierte auf der Internetseite der Architektenkammer unter

https://www.aknds.de/baukultur/tag-der-architektur

 

Foto: Hansestadt Lüneburg

BU: Seit Oktober 2021 baut die Hansestadt in drei Bauabschnitten Lüneburgs älteste Grundschule im Herzen der Stadt zur Ganztagsschule um. Der erste Meilenstein ist geschafft: Der denkmalgeschützte Gebäudeteil an der Ritterstraße wurde vollständig entkernt, umgebaut und um einen zweigeschossigen Neubau erweitert.

© Fotos: Hansestadt Lüneburg


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook