Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Neues Ultraschallgerät und mehr für Krankenhaus in der Ukraine

von Winfried Machel am 09.12.2022


Ein neues Ultraschallgerät und wichtige medizinische Ausstattung für ein Krankenhaus in der Ukraine: Die Gesundheitsholding Lüneburg hat in einer Sonderspendenaktion insgesamt 11.685 Euro gesammelt und nun an Dr. Ralf-Peter Oelsner und den Verein „Lüneburger Hilfsprojekt Ukraine e. V.“ die davon angeschafften Medizingeräte übergeben. An der Aktion beteiligten sich auch einige Großspender, darunter die beiden Lüneburger Lions-Clubs, die Johanniter Hilfsgemeinschaft sowie die Firma Panasonic Industrial Devices.

Die medizinische Ausstattung kommt einem Krankenhaus in Cherson zugute. „In der Region Cherson herrscht bittere Not. Die russischen Truppen haben bei ihrem Rückzug alles mitgenommen, was demontierbar war –  auch Lebensmittel und die ganze medizinische Ausstattung“, berichtet Dr. Ralf-Peter Oelsner, der in Kürze zu einem erneuten Transport in die Ukraine aufbrechen wird. Sein Ziel: Die Region Winnyzja, von wo aus die Spenden weiter nach Cherson transportiert werden.

Das Klinikum Lüneburg hatte schon kurz nach Beginn des Krieges eine Partnerschaft mit einem Krankenhaus in Winnyzja begonnen und zu dessen Unterstützung verschiedene Geräte und Materialien zur Verfügung gestellt. „Ein Narkose-Arbeitsplatz konnte bereits übergeben werden und wurde mit großer Dankbarkeit entgegengenommen“, weiß der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. med. Torsten Kucharzik. Von den Spenden hat das Klinikum jetzt ein neues mobiles Ultraschallgerät und zwei Blutdruckmessgeräte gekauft. Da sich die Lieferanten durch Subventionierung der Geräte an der Spendenaktion beteiligt haben, konnte aus der Spendensumme zusätzlich noch dringend benötigtes Wundversorgungsmaterial zur Vakuum-Therapie finanziert werden. Die Medizingeräte und das Wundmaterial sollen nun in das betroffene Krankenhaus in Cherson transportiert werden.

BU:
Vordere Reihe (von links nach rechts): Dr. Randolf von Estorff, Lions Club Lüneburg, Dr. med. Ralf-Peter Oelsner, Lüneburger Hilfsprojekt Ukraine e. V., Yvonne Oertel, Grüne Dame im Klinikum;
hintere Reihe (von links nach rechts): Prof. Dr. med. Torsten Kucharzik, Ärztlicher Direktor des Klinikums Lüneburg, Annette Brand, Claudia Klettke-Matonia und Dipl.-Ing. Christian Toop, alle Lions Club LG-Ilmenau

© Fotos: Klinikum Lüneburg


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook