Lüneburg, am Sonntag den 27.11.2022

Polizeiinspektion Lüneburg

von Winfried Machel am 27.09.2022



POL-LG: ++ Scharnebeck - Unfall im Gegenverkehr - Drei Personen
leicht verletzt ++ Uelzen - "Einschleichdieb" gibt sich als
Heizungsbauer aus - "Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!" ++

Lüneburg (ots) - Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen vom 27.09.2022

Lüneburg

Lüneburg - Pedelec am Bahnhof entwendet - Hinweise

Am 26.09. wurde im Zeitraum zwischen 18:00 und 21:45 Uhr ein schwarzes Pedelec
der Marke Winora aus dem Radspeicher am Bahnhof entwendet. Der Sachschaden liegt
bei knapp 3000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Soderstorf - Fahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Abend des 26.09. gegen 17:45 Uhr auf
der Kreisstraße 46 im Bereich Soderstorf. Eine 36-jährige Fahrerin kam nach
ersten Erkenntnissen alleinbeteiligt mit ihrem Pkw VW Golf von der Fahrbahn ab
und fuhr in den linken Seitenraum. Dort kollidierte sie frontal mit einem Baum,
sodass ein Sachschaden von gut 15.000 Euro entstand. Die Fahrerin wurde bei dem
Unfall leicht verletzt.

Scharnebeck - Unfall im Gegenverkehr - Drei Personen leicht verletzt

Am frühen Morgen des 27.09. kam es gegen 05:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf
der Landesstraße 219. Eine 28-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi befuhr die
L219 von Hittbergen in Richtung Scharnebeck. Ein entgegenkommender 65-Jähriger
mit seinem Pkw Audi geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die
Gegenfahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers durch die 28-Jährige, kollidierten
die beiden Fahrzeuge frontal miteinander. Die beiden Fahrer und auch eine
61-jährige Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein
Sachschaden von 30.000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT. Satemin - Quaderballen brennen nicht - Polizei ermittelt

Mehrere Quaderballen mit Stroh versuchten Unbekannte in der Nacht zum 26.09.22
in einer teils mit Stroh gefüllten Reithalle in Satemin in Brand zu setzen. Das
Stroh brannte glücklicherweise nur auf geringer Fläche und ging von selbst
wieder aus. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow,
Tel. 05841-122-0, entgegen.

Zernien - Herrenfahrräder aus Schuppen gestohlen

Zwei Herrenfahrräder stahlen Unbekannte in der Nacht zum 26.09.22 aus einem
unverschlossenen Schuppen einer Ferienwohnung Alte Ziegelei. Es entstand ein
Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.
05861-98576-0, entgegen.

Dannenberg - mit Kuhfuß Wohnungstür beschädigt

Mit einem Kuhfuß beschädigte ein 25-Jähriger in den späten Abendstunden des
26.09.22 eine Wohnungstür im Bellmannsfeld. Dabei schlug der Dannenberger gegen
22:45 Uhr ein Loch in die Wohnungstür und verursachte einen Schaden von gut 200
Euro. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Uelzen

Uelzen - "Knüppel & Stangen" - Männer leicht verletzt

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen
23-Jährigen sowie zwei weitere vermutlich Bewohner einer Unterkunft im Bohldamm
nach einem Vorfall in den Abendstunden des 26.09.22. Zwei 33 und 43 Jahre alte
Männer hatten sich gegen 19:15 Uhr auf den Hof des Wohnheims im Bohldamm
begeben, um dort nach einem angeblich gestohlenen Fahrrad zu suchen. Mehrere
anwesenden Personen forderten die Männer auf vom Grundstück zu schwinden und
untermauerten die Forderung in der Folge mit Knüppel und Stangen. Mit diesen
schlugen mindestens drei Personen auf die beiden 33 und 43 Jahre alten Männer
ein und verletzten diese leicht (Rötungen und Hämatom). Eine ärztliche
Behandlung war nicht erforderlich. Alarmierte Polizeibeamte konnten in der Folge
nur die beiden 33 und 43 Jahre alten Männer antreffen; jedoch einen der
mutmaßlichen Angreifer, einen 23 Jahre alten amtsbekannten Uelzener ermitteln.
Die weiteren Ermittlungen auch in Bezug auf das angeblich gestohlene Fahrrad
dauern an.

Uelzen - "uneinsichtiger Ruhestörer"

Mit einem uneinsichtigen Ruhestörer hatte es die Polizei in den Nachtstunden zum
27.09.22 in einer Wohnung im Uelzener Stadtgebiet zu tun. Anwohner hatten gegen
00:30 Uhr die Polizei aufgrund der Lautstärke alarmiert. Als die Beamten bei dem
Hausbewohner im Alter von gut 60 Jahren vorstellig wurden, war dieser äußerst
uneinsichtig, verweigerte die Aushändigung seines Personalausweises und nahm in
bedrohlicher Weise ein Küchenmesser an sich. Parallel beleidigte der Mann die
Polizeibeamten, die jedoch entsprechende Ordnungswidrigkeiten- und
Strafverfahren gegen den Mann einleiteten.

Wrestedt, OT. Esterholz - Einkäufe gestohlen - Dieb angetroffen

Die vor der Haustür zwischengelagerten Einkäufe einer 65-Jährigen nahm ein
Senior in den Abendstunden des 26.09.22 bei günstiger Gelegenheit in der
Esterholz mit. Der Dieb, ein 71 Jahre alter bereits polizeibekannter Mann aus
Ebstorf, ging gegen 19:00 Uhr zu Fuß weiter und konnte kurze Zeit später an der
Landesstraße 270 in Richtung Uelzen durch eine Polizeistreife angetroffen
werden. Die Einkäufe fanden die Beamten in einem mitgeführten Einkaufstrolley.

Uelzen - "alter Bekannter" klaut erneut - Ingewahrsamnahme

Nicht zum ersten Mal fiel ein 28-Jähriger in den Morgenstunden des 26.09.22 in
einem Drogeriemarkt in der Lüneburger Straße beim Ladendiebstahl auf. Zuvor
hatte der Mann bei einem anderen Markt Socken geklaut. Er wurde im Rahmen der
Fahndung im Bereich des Bahnhofes angetroffen; stand unter dem Einfluss von
Drogen. Die Polizei nahm den notorischen Ladendieb zur Verhinderung weiterer
Straftaten in Polizeigewahrsam.

Uelzen - "Einschleichdieb" gibt sich als Heizungsbauer aus - "Lassen Sie keine
Fremden in die Wohnung!"

Opfer eines Einschleichdiebstahls wurde eine Seniorin in den Mittagsstunden des
26.09.22 in der Mauerstraße. Ein angeblicher Heizungsbauer hatte sich gegen
11:30 Uhr an der Tür der Frau gemeldet, um einen Wasserschaden zu prüfen. Die
Frau ließ den Mann ins Haus. Als dieser plötzlich inkl. seiner Gerätschaften
wieder verschwand, waren auch die Brieftasche inkl. der EC-Karte aus einem
Schrank verschwunden. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0,
entgegen.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang: "Lassen Sie keine fremden Personen in
die Wohnung. Ziehen Sie Angehörige oder Nachbarn im Notfall hinzu."

Uelzen - Fußgänger und Pkw - Polizei ermittelt

Zu einer Kollision/einem Touchieren zwischen einem Pkw und einem Fußgänger kam
es in den Mittagsstunden des 26.09.22 in der Luisenstraße. Gegen 13:30 Uhr war
es zu einer Kollision zwischen einem 40 Jahre alten Fußgänger und dem Pkw Seat
Leon eines 44-Jährigen gekommen. Der Fußgänger gab an leicht verletzt zu sein;
wobei die Angaben zum Unfallhergang beider Beteiligten stark voneinander
abweichen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise von Zeugen
nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

© Fotos: WM


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook