Lüneburg, am Freitag den 24.05.2024

Scharnebecker Schüler unterstützen Naturoase

von Naturoase am 14.04.2024


Das berichtet Karsten Hinz, Vorsitzender der Naturoase:
Oberschule Scharnebeck überrascht Naturoase Scharnebeck e.V. mit großzügiger Spende

„Plötzlich ist Geld da für Anschaffungen und Aktionen, auf die wir lange hätten sparen müssen“, so die Reaktion der Vereinsmitglieder der Naturoase Scharnebeck auf die Spende der „Schule am Schiffshebewerk“. 5.000 € hatten Schülerinnen und Schüler bei einem Sponsorenlauf gesammelt – eine großartige Leistung! Das Geld soll in Scharnebeck bleiben und dem Klimaschutz zugutekommen, so die Überlegungen der Oberschule. Bei der Recherche nach geeigneten Empfängern stieß sie auf den Verein Naturoase – ein Kontakt war schnell hergestellt.

Jetzt wurde die Spendensumme offiziell von der Schülervertretung an die Naturoase überreicht und auch gleich Hand angelegt: Gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern und den Mitgliedern der Naturoase wurde eine Wildfruchthecke gepflanzt; sie kommt als Nahrungslieferant Tieren und Menschen zugute.

Artenverlust und Klimawandel hängen unmittelbar zusammen. Daher wollen die Naturoase und die Oberschule eine Streuobstwiese mit alten Obstsorten und artenreicher Wiese auf der Vereinsfläche anlegen. Obstbäume in Kombination mit artenreichen Wiesen sind lebendige Luftfilter und Sauerstoffproduzenten, sie wirken sich positiv auf die Artenvielfalt aus.

Zur schonenden Pflege der Wiese wird ein Balkenmäher angeschafft, der verhindert, dass bei der Mahd Insekten zu Schaden kommen. Weiterhin ist die Installation von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse vorgesehen, die auch gerne selbstgebaut sein dürfen. „Wir von der Naturoase wünschen uns bei der Umsetzung der Ideen eine Zusammenarbeit mit Euch Schülerinnen und Schülern der Oberschule und sind schon ganz gespannt, welche Ideen Ihr noch für unsere Vereinsfläche - und vielleicht auch darüber hinaus - habt!“, sagte der Vorstand der Naturoase.

Dies traf bei der Oberschule sofort auf eine positive Resonanz. Es wurden Ideen für eine vertiefte Kooperation ausgetauscht, die von Projekttagen bis hin zum Kochen mit Gemüse aus der Naturoase reichte. Unterschrift beigefügtes Foto: Freuen sich auf gemeinsame nachhaltige Projekte: Schülerinnen, Schüler und Lehrer der Oberschule Scharnebeck sowie Mitglieder der Naturoase Scharnebeck.

Gegründet wurde der Verein Naturoase Scharnebeck e.V. 2018 von einer bunten Gruppe von Menschen, die an der Natur und ihrer Vielfalt interessiert sind, gemeinsam naturnah gärtnern und Kindern Freiflächen zum Spielen bieten wollen. Die Vereinsfläche konnte von der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien angepachtet werden. Sie teilt sich auf in einen Bereich, in dem gemeinsam Gemüse und Beerenfrüchte angebaut werden, eine Spiel- und Lernfläche sowie einen ruhigeren hinteren Bereich, der vor allem dem Insektenschutz dienen soll.

Überall auf der Fläche verteilt finden sich kleine und große Lebensraum-Angebote für Tiere und Pflanzen wie Hecken, Totholz- und Steinhaufen, Wiesenbereiche in Entwicklung sowie ein Insektenhotel. Der Verein bietet regelmäßig für Interessierte offene Treffen an. Donnerstags findet ab 16:30 Uhr das gemeinsame Gärtnern und ein gegenseitiger Austausch statt. Am ersten Samstag des Monats werden in gemeinsamen Arbeitseinsätzen die unterschiedlichen Bereiche gepflegt, Maßnahmen wie die Anlage einer Streuobstwiese oder der Bau einer Trockenmauer mit Sitzgelegenheit umgesetzt und gemeinsam gepicknickt.

Die Naturoase präsentiert sich außerdem regelmäßig auf Veranstaltungen im Dorf und unternimmt Ausflüge zu ähnlichen Projekten in der Region.

© Fotos: Naturoase


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook