Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Schön blöd" - betrunkener Fahrraddieb beobachtet, ertappt und gestellt ++

von Polizeireport am 10.07.2024


POL-LG: ++ Pkw gerät in Brand ++ "Schön blöd" - betrunkener Fahrraddieb beobachtet, ertappt und gestellt ++ erneute Kontrolle - "Radfahrer absteigen!" ++ Brand auf Feld bei Mäharbeiten ++
Lüneburg (ots)

Presse - 10.07.2024 ++

Lüneburg

Lüneburg - "Schön blöd" - betrunkener Fahrraddieb beobachtet, ertappt und gestellt

Einen Fahrraddieb konnte ein 39 Jahre alter Anwohner in den späten Abendstunden des 09.07.24 auf einem Hinterhof in der Görgestraße wahrnehmen. Der 22 Jahre alte Täter hatte sich gegen 22:30 Uhr durch eine Tür Zugang zum Hinterhof verschafft und dabei ein Herrenfahrrad mitgenommen. Die alarmierte Polizei konnten den Fahrraddieb mit dem Herrenrad im Rahmen der Fahndung stellen.

Dabei wurde bei dem 22-Jährigen auch eine nicht unerhebliche Alkoholisierung von 1,75 Promille festgestellt, so dass den Mann auch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erwartet.

Lüneburg - "Parfum-Dieb" im Rahmen der Fahndung gestellt

Mit einem bereits polizeilich bekannten Ladendieb hatte es die Polizei in den Nachmittagsstunden des 09.07.24 zu tun. Der 43 Jahre alte Uelzener hatte gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Grapengießerstraße zugegriffen, sich zwei Packungen Parfum geschnappt und aus dem Laden gegangen. Der 43-Jährige konnte im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Das Parfum im Wert von mehr als 300 Euro hatte der Uelzener nicht mehr bei sich. Die Polizei ermittelt.

Lüneburg - in Hotelbetrieb eingedrungen - Lebensmittel mitgenommen - Polizei ermittelt gegen 48-Jährigen

In die Räumlichkeiten eines Hotelbetriebs Vor der Sülze brach ein vermutlich 48 Jahre alter Lüneburger in der Nacht zum 09.07.24 ein. Der Täter konnte gewaltsam einen Schließmechanismus überwinden und transportierte aus dem Küchenbereich diverse Lebensmittel ab. Die Polizei konnte den 48-Jährige, der den Beamten kein unbekannter ist, in der Folge ermitteln. In den Nachmittagsstunden des 09.07.24 wurde der 48-Jährige auch mit zwei unverschlossenen Fahrrädern angetroffen. Ein Herrenfahrrad stammte aus einem Diebstahl in Lüneburg. Die Fahrräder wurden sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - betrunkener Radfahrer kollidiert mit Straßenmast - 1,49 Promille

Mit einem Straßenmast kollidierte ein 67 Jahre alter Pedelec-Fahrer in den späten Abendstunden des 09.07.24 in der Sülztorstraße. Der Senior war gegen 23:15 Uhr aufgrund seiner Alkoholisierung (1,49 Promille) gegen einen Straßenmast in Höhe der Bushaltestelle gefahren. Er erlitt leichte Verletzungen.

Lüneburg - erneute Kontrolle - "Radfahrer absteigen!" - Verstöße geahndet

In den Morgenstunden des 10.07.24 kontrollierte die Polizei erneut in der Rote Straße die Situation im Baustellenbereich. Da erneute wiederum fast 20 RadfahrerInnen binnen einer Stunde sich nicht an die vorgeschriebene Beschilderung (Gehweg - Radfahrer absteigen) hielten, wurden diese gebührenpflichtig verwarnt.

Hintergund:

Aufgrund der Baumaßnahmen in der Sülztorstraße und der Roten Straße kommt es aktuell zu Einschränkungen und entsprechenden Verkehrsregelungen zum Schutz aller Verkehrsbeteiligten. Für eine gegenseitige Rücksichtnahme und zur Verhinderung von Kollisionen sind die Engstellen als Gehwege ausgewiesen: "Es gilt daher, dass Fahrradfahrer absteigen und schieben müssen!". Um dieses zu verdeutlichen wurde unterstützend Schilder "Radfahrer absteigen" installiert.

Schon in den letzten beiden Tagen kontrollierte die Polizei punktuell in den Bereichen. Dabei wurden insgesamt mehr als 40 Verstöße von "fahrenden" Radfahrern festgestellt und gebührenpflichtig (gem. StVO/Bußgeldkatalog: 25 Euro und mehr) geahndet Die Polizei mahnt zum umsichtigen und regelkonformen Verhalten sowie zur gegenseitigen Rücksichtnahme in dem beengten Baustellenbereich. ... weitere Kontrollen folgen.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow - Pkw gerät in Brand - ausstrahlende Hitze bei trockenem Bewuchs als Ursache

Zum Vollbrand eines Klein-Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 09.07.24 auf einem Feld in der Ziegeleistraße. Vermutlich aufgrund von durch den Pkw ausstrahlender Hitze geriet gegen 14:20 Uhr der getrocknete Feldbewuchs unter dem Pkw in Brand, so dass es zu einem Vollbrand des Pkw kam. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro.

Gusborn, OT. Zadrau - Fahrzeuge kollidieren - Motorradfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 48 Jahre alter Fahrer eines Motorrads Harley-Davidson in den frühen Abendstunden des 09.07.24 im Kreuzungsbereich Am Dorfplatz. Ein 46 Jahre alter Fahrer eines Pkw Mitsubishi hatte gegen 18:00 Uhr die Vorfahrt des Motorradfahrers missachtet, so dass es zur Kollision kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 1.000 Euro.

Uelzen

Uelzen - Geldbörse verschwindet bei Einkauf

Die Geldbörse einer 61-Jährigen verschwand in den Mittagsstunden des 09.07.24 bei einem Einkauf in einen Discounter in der Birkenallee. Die Frau geht davon aus, dass ein Unbekannter die Börse gegen 11:30 Uhr in einem günstigen Moment aus ihrer Handtasche geklaut habe. Mit der Börse verschwanden auch mehrere EC-Karten. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Weste - Brand auf Feld bei Mäharbeiten - Feuerwehr löscht

Zu einem Flächenbrand bei Mäharbeiten kam es in den frühen Nachmittagsstunden des 09.07.24 im Bereich Westersunderberg. Während der Arbeiten eines Mähdreschers war gegen 14:30 Uhr das Getreidefeld in Brand geraten. Es verbrannten circa zwei Hektar. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Der Mähdrescher wurde nicht beschädigt.

© Fotos: Polizeireport


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook