Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Selfies im Arztkittel oder im Kasack

von Winfried Machel am 23.01.2023


Rund 200 Besucher bei der Azubi-Messe im Klinikum

Lüneburg, 23. Januar 2023 –  Rund 200 Besucherinnen und Besucher kamen am Samstag, 21. Januar, zur ersten interaktiven Azubi-Messe des Klinikums. Um einen möglichst realistischen Einblick in die Ausbildungsberufe zu bekommen, konnten Schüler und Eltern an verschiedenen Stationen – von der Zentralen Notaufnahme bis zum OP – mit jetzigen Azubis und vielen weiteren Kolleginnen und Kollegen aus dem Klinikum ins Gespräch kommen.

„Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben noch auf der Messe ihre Bewerbung abgegeben“, freut sich Geschäftsführer Dr. Michael Moormann. Zu verdanken sei das dem Engagement der vielen Helfenden, die unglaublichen Einsatz gezeigt hätten, um den Nachwuchs für ihre Berufe zu begeistern.

Publikumsmagnet auf der Messe war eine VR-Brille, die eine Reanimationssituation sehr echt darstellt. Auch eine Selfie-Wand, vor der die Schüler zwischen dem weißen Arztkittel oder dem Kasack, der Berufskleidung der Pflegerinnen und Pfleger, wählen konnten, erfreute sich großer Beliebtheit. Außerdem gab es an den Ständen zahlreiche weitere Möglichkeiten zum Mitmachen, beispielsweise das Legen eines Zugangs an einer Puppe oder den Versuch einer OP-Naht an einem Modell.

 

Hintergrund:

Das Klinikum besetzt jährlich rund 60 Ausbildungsplätze, ein großer Teil davon fällt mit 48 Plätzen in den Bereich Pflege. Hier bildet das Klinikum gemeinsam mit der DRK-August-Schwesternschaft die zukünftigen Pflegefachmänner und -frauen aus.

Neben der Pflegefachausbildung (PFF/PFM) gibt es im Klinikum die Ausbildungen als Medizinische Fachangestellte (MFA) und im kaufmännischen Bereich die Ausbildung der Kaufleute im Gesundheitswesen (KiG). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, als Operationstechnische Assistenz (OTA), Anästhesietechnische Assistenz (ATA) oder als Medizinische/r Technologe/in für Radiologie (MTR) ausgebildet zu werden.

 

BU: Die Messe bot zahlreiche Möglichkeiten zum Mitmachen. Publikumsmagnet war eine VR-Brille, die eine Reanimationssituation sehr echt darstellt

© Fotos: Klinikum


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook