Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Toiletten im Glockenhaus kurzzeitig gesperrt

von Winfried Machel am 24.01.2023


HANSESTADT LÜNEBURG. – Aufgrund von Arbeiten im Glockenhof sind die öffentlichen Toiletten im Glockenhaus ab morgen, Mittwoch, 25. Januar, für voraussichtlich eine Woche nicht zugänglich. In dieser Zeit finden im Bereich des Zugangs zu den Toiletten Pflaster- und Erdarbeiten statt. Im Anschluss an diese Arbeiten sind die Toiletten wieder zugänglich. Für den Einbau von Tragschichten und Pflaster ist zu einem späteren Zeitpunkt eine weitere Sperrung notwendig. Während der Sperrung müssen Nutzer:innen bitte auf andere Toiletten in der Innenstadt ausweichen, etwa in der Roten Straße (nicht barrierefrei) und Im Klosterhof (beim Rathaus).



Der Glockenhof im Herzen der Innenstadt wird umfangreich modernisiert. Neben einer helleren Pflasterung mit mehr Versickerungsfläche soll es auch neue und zusätzliche Pflanzungen geben. Durch den Bau einer zweiten Rampe wird der Platz zudem von der Großen Bäckerstraße aus barrierefrei erschlossen. Mehr öffentliche Sitzmöglichkeiten werden zum Verweilen einladen. Das Vorhaben wird aus dem Förderprojekt „Perspektive Innenstadt“ des Landes Niedersachsen gefördert. Die Bauzeit ist bis etwa April veranschlagt. Auch im Glockenhaus selbst sollen in der Bauzeit erste Vorbereitungen getroffen werden, um kulturelle Veranstaltungen dort noch besser als bisher zu ermöglichen.

© Fotos: Pixabay


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook