Lüneburg, am Freitag den 19.07.2024

Unkraut abgeflammt - Feuer greift auf Busch und Haus über -

von Polizeireport am 09.07.2024


POL-LG: ++ Unkraut abgeflammt - Feuer greift auf Busch und Haus über - 30.000 Euro Sachschaden ++ "Radfahrer absteigen!" - Polizei kontrolliert im Baustellenbereich ++ "Parfüm im Visier" - Ladendiebe ertappt
Lüneburg (ots)

Presse - 09.07.2024 ++

Lüneburg

Handorf - Unkraut abgeflammt - Feuer greift auf Busch und Haus über - 30.000 Euro Sachschaden

Größeren Schaden konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr in den Nachmittagsstunden des 08.07.24 an einem Einfamilienhaus im Fuhrenkamp verhindern. Der Hauseigentümer hatte gegen 16:45 Uhr mit einem Handbrenner Unkraut auf seinem Grundstück abgeflammt. Durch die Hitze entzündete sich ein Busch, der sich direkt an der Hauswand befand. Von dort griff das Feuer auf den Dachstuhl über. Eine Person erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 30.000 Euro.

Lüneburg - nach Streit in Unterkunft in Gewahrsam genommen

Zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern einer Unterkunft in der Bockelmannstraße kam es in den Abendstunden des 08.07.24. Ein alkoholisierter 62-Jähriger hatte gegen 21:00 Uhr einem 34-Jährigen im Rahmen eines handfesten Streits Kratzwunden zugefügt. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den 62-Jährigen zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Lüneburg - "Parfüm im Visier" - Ladendiebe ertappt - Kosmetika im Wert von jeweils mehr als 400 Euro im Visier

Einen Ladendieb konnte ein Detektiv in einem Drogeriemarkt in der Grapengießerstraße in den Mittagsstunden des 08.07.24 "dingfest" machen. Der 40 Jahre alte Lüneburger hatte gegen 12:00 Uhr mehrere hochwertige Parfumpackungen in seiner Kleidung verschwinden lassen und versuchte mit den Waren im Wert von mehr als 400 Euro das Geschäft zu verlassen. Der Ladendetektiv stoppte den Mann; alarmierte Polizeibeamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Ein Hausverbot wurde parallel ausgesprochen.

Gleiches gilt für einen 41 Jahren alten Lüneburger. Dieser konnte gegen 11:20 Uhr durch einen Ladendetektiv in einem Kaufhaus in der Große Bäckerstraße beim Diebstahl von zwei Parfums im Wert von mehr als 400 Euro ertappt werden.

Gegen 17:00 Uhr griff dann ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wiederum in dem Drogeriemarkt in der Grapengießerstraße zu. Er verliess mit zwei Parfums im Wert von 150 Euro das Geschäft, löste dabei einen Alarm aus und konnte vorerst flüchten. Der Dieb wurde kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung mit dem Diebesgut angetroffen werden.

Lüneburg - "Radfahrer absteigen!" - Polizei kontrolliert im Baustellenbereich - mehr als 40 Verstöße geahndet - weitere Kontrollen angekündigt

Aufgrund der Baumaßnahmen in der Sülztorstraße und der Roten Straße kommt es aktuell zu Einschränkungen und entsprechenden Verkehrsregelungen zum Schutz aller Verkehrsbeteiligten. Für eine gegenseitige Rücksichtnahme und zur Verhinderung von Kollisionen sind die Engstellen als Gehwege ausgewiesen: "Es gilt daher, dass Fahrradfahrer absteigen und schieben müssen!". Um dieses zu verdeutlichen wurde unterstützend Schilder "Radfahrer absteigen" installiert.

In den letzten beiden Tagen kontrollierte die Polizei punktuell in den Bereichen. Dabei wurden am 08.07.24 binnen kurzer Zeit mehr als 20 Verstöße von "fahrenden" Radfahrern festgestellt und gebührenpflichtig (gem. StVO/Bußgeldkatalog: 25 Euro und mehr) geahndet. Ähnlich war es mit mehr als 20 Ahndungen in den Morgenstunden des 09.07.24 in der Sülztorstraße.

Die Polizei mahnt zum umsichtigen und regelkonformen Verhalten sowie zur gegenseitigen Rücksichtnahme in dem beengten Baustellenbereich. ... weitere Kontrollen folgen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg OT. Neu Tramm - Körperliche Auseinandersetzung in Unterkunft

Am Abend des 07.07.2024 kam es in einer Unterkunft in der Ortschaft Neu Tramm zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Bewohner und einer 23-jährigen Bewohnerin. Dabei schlug der junge Mann zunächst mit der Faust und anschließend mit einer Plastikflasche auf die 23-Jährige ein. Sie wurde leichtverletzt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Lüchow - Tankklappe aufgehebelt - Kraftstoff entwendet

Am vergangenen Wochenende, 05.07.2024 bis zum 08.07.2024, wurde die Tankklappe eines VW Caddy in der Stettiner Straße aufgehebelt. Anschließend entwendeten Unbekannte ca. 60 Liter Benzin im Wert von mehreren hundert Euro aus dem Kraftstofftank des Fahrzeuges und entfernten sich. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - PKW am Nachmittag beschädigt - 500 Euro Sachschaden

Am Nachmittag des 08.07.2024 beschädigten derzeit Unbekannte die Frontscheibe eines blauen VW-Golf. Dieser wurde nahe eines Fitnessstudios in der Konsul-Wester-Straße abgestellt. Als die Besitzerin einen Riss in der genannten Scheibe feststellte, meldete sie sich umgehend bei der Polizei. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Bad Bodenteich - Beim Taschendiebstahl von Zeugin beobachtet - Polizei kann Täter stellen

Am 08.07.2024 gegen 11:50 Uhr entwendete ein Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bergstraße das Portemonnaie einer Seniorin aus ihrer Tasche. Der Vorfall konnte durch eine Zeugin beobachtet werden, welche der Polizei anschließend Hinweise zum Täter geben konnte. Anschließend traf die Polizei den 45-jährigen Dieb an. In seiner Nähe wurde auch das Bargeld aus dem Portemonnaie festgestellt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen den Mann eingeleitet.

Römstedt - Kleintransporter aufgebrochen - mehrere Fälle im Landkreis Lüneburg in der Vergangenheit

Nachdem in den vergangenen Monaten insbesondere im Landkreis Lüneburg mehrere Transporter aufgebrochen wurden, ist es nun auch im Landkreis Uelzen zu einem ähnlich gelagerten Sachverhalt gekommen. Unbekannte versuchten in der Nacht zum 09.07.2024 gewaltsam in einen Kleintransporter der Marke "Ford" zu gelangen. Bei dem Versuch scheiterten sie und entfernten sich anschließend. Das Fahrzeug stand während des Tatzeitraumes in der Ortschaft Drögennottorf bei Römstedt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook