Lüneburg, am Dienstag den 31.01.2023

Wer sah Mann mit roter Jacke im Bereich Wieren?

von Winfried Machel am 20.12.2022


POL-LG: ++ Ermittlungen zum Unglücksfall dauern an -> "Wer sah Mann mit roter Jacke im Bereich Wieren?" ++ Jugendliche beim Sprayen ertappt - Betäubungsmittel aufgefunden ++ Tageswohnungseinbruch in ...
Lüneburg (ots)

Presse - 20.12.2022 ++

Lüneburg

Dahlenburg - Dämmplatten aus Rohbau entwendet - Hinweise

Zwischen dem 17.12. und dem 19.12. entwendeten Unbekannte eine Palette mit Kerndämmplatten aus dem Obergeschoss eines Rohbaus im Buendorfer Ring. Der Sachschaden liegt bei 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-979440, entgegen.

Lüneburg - Tageswohnungseinbruch in Reihenhaus - Zeugen gesucht

Am 19.12. zwischen 14:45 und 19:00 Uhr brachen Unbekannte über eine rückwärtige Terrassentür in ein Reihenhaus in der Jürgen-Backhaus-Straße ein. Alle Räumlichkeiten im Wohnhaus wurden durch die Einbrecher durchsucht. Eine Spurensicherung wurde durchgeführt. Das genaue Stehlgut ist derzeit noch unbekannt. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - Diebstahl aus Pkw - Hinweise

Am 19.12 zwischen 13:00 und 15:30 Uhr wurde die Beifahrerscheibe eines geparkten Pkw VW Caddy auf dem Kurzzeitparkplatz am Bahnhof (Westseite) eingeschlagen. Aus dem Pkw wurde ein Rucksack mit unter anderem Unterlagen entwendet. Der Sachschaden liegt bei 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg - Versuchter Räuberischer Diebstahl - Diebe wiedererkannt

Am Nachmittag des 19.12. kam es gegen 15:40 Uhr zu einem versuchten räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt in der Käthe-Krüger-Straße. Eine männliche Person und seine 22-jährige Begleiterin betraten das Geschäft und entnahmen einige Gegenstände und steckten diese in den mitgeführten Rucksack. Hierbei wurden sie beobachtet und angesprochen. Der 52-jährige Geschäftsführer wurde daraufhin durch den jungen Mann bedroht und dieser flüchtete in der Folge. Seine 22-jährige Begleiterin wurde beim Weglaufen festgehalten. Das Diebesgut hatte einen Wert von gut 16 Euro. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde festgestellt, dass die beiden Verursacher bereits am Vormittag mehrere Lebensmittel aus dem Geschäft entwendeten hatten.

Lüneburg - Jugendliche beim Sprayen ertappt - Betäubungsmittel aufgefunden

In der Nacht zum 20.12. wurde durch einen aufmerksamen Zeugen gegen 03:00 Uhr die Polizei alarmiert, da dieser gerade beobachtete wie drei Jugendliche einen Toilettencontainer vor einer Kirche in der Lüneburger Innenstadt ansprühten. In der Straße Bei der St.-Johanniskirche konnten daraufhin zwei amtsbekannte männliche Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren und ein junges Mädchen im Alter von 14 Jahren angetroffen werden. Eine Spraydose wurde vor Ort sichergestellt, zudem wurde ein mutmaßlich zuvor entwendeter E-Scooter bei den Jugendlichen gefunden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurden zudem geringe Mengen Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Entsprechende Strafverfahren gegen die Jugendlichen wurden eingeleitet.

Bleckede, OT. Alt Garge - Betrunken und ohne Führerschein on Tour

Bei einer Verkehrskontrolle am Abend des 19.12. gegen 18:00 Uhr in der Straße Am Pfahlberg wurde ein 63-jähriger Fahrer eines Pkw Hyundai kontrolliert. Dieser wies einen Atemalkoholwert von mehr als 1,5 Promille auf. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Südergellersen - Überholmanöver trotz winterglatter Fahrbahn - Fahrer leicht verletzt

Bei einem Überholmanöver in den Mittagsstunden des 19.12. wurde ein 21-jähriger Fahrer eines Pkw Vito leicht verletzt. Dieser befuhr gegen 13:15 Uhr die Kreisstraße 20 im Bereich Südergellersen und beabsichtigte eine andere Autofahrerin zu Überholen. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn geriet er ins Rutschen und prallte gegen einen Baum. Es entstand ein Sachschaden von gut 20.000 Euro.

Lüneburg - Versuchter Einbruch in Schmuckgeschäft - Hinweise

In der Nacht vom 19.12. auf den 20.12. versuchten Unbekannte die Scheibe eines Schmuckateliers in der Straße Auf der Altstadt einzuschlagen. Die Scheibe hielt dem Schlag stand und wurde lediglich beschädigt. Diebesgut wurde daher nicht erlangt. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Zernien - mit Pkw verunfallt - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 31 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Golf in den Nachmittagsstunden des 19.12.22 auf dem Ortsverbindungsweg zwischen Zernien und Keddien. Der Mann hatte gegen 16:10 Uhr aufgrund einer Eisschicht auf der Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle verloren und kollidierte mit einem Baum. Er wurde ins Klinikum nach Dannenberg gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 5.500 Euro.

Uelzen

Wrestedt, OT. Wieren - Toter im Elbe-Seiten-Kanal - Ermittlungen zum Unglücksfall dauern an - "Wer sah jungen Mann mit roter Jacke in den Nachmittags-/Abendstunden des Donnerstags 14.12.22 im Bereich Wieren?" - Obduktionsergebnis steht noch aus - Polizei ermittelt ...

Weiterhin von einem tragischen Unglücksfall geht die Polizei nach dem Tod eines 24-Jährigen im Elbe-Seiten-Kanal bei Wieren in der letzten Woche aus. Passanten hatten in den späten Mittagsstunden des 15.12.22 die auffallend rote Jacke des Mannes im Wasser wahrgenommen und die Polizei kontaktiert. Alarmierten Einsatzkräfte konnten in der Folge den leblosen Körper des Mannes aus dem Kanal bergen. Hinweise auf ein Gewaltdelikt oder Verletzungen des Mannes, die auf eine Fremdeinwirkung hindeuten, gibt es derzeit weiterhin nicht.

Ermittler des Kriminalermittlungsdienst Uelzen konnten in den letzten Tagen u.a. durch Vernehmungen von Zeugen und dem Umfeld des Mannes den Zeitraum vor dem möglichen Tod des Mannes rekonstruieren. Der 24-Jährige war demnach in den Nachmittagsstunden des 14.12.22 mit dem Zug vom Uelzener Bahnhof in Richtung Wieren/Soltendieck gefahren. Von Wieren bzw. auch Soltendieck müsste der Mann sich dann zum Elbe-Seiten-Kanal zwischen Wieren und Bad Bodenteich begeben haben.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: "Wer sah den jungen Mann (zu Fuß, mit dem Fahrrad oder ...) mit der auffallend roten Jacke in den späten Nachmittags-/ frühen Abendstunden des 14.12.22 im Großbereich Wieren oder kann sonstige Hinweise zu der Person geben?" Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Die Obduktion des Leichnams, dem die Staatsanwaltschaft Lüneburg zugestimmt hat, ist für die nächsten Tage in der Rechtsmedizin Hamburg geplant. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bad Bevensen - unter Drogeneinfluss in Wohnung mit Messer umhergelaufen - spezialisierte Einsatzkräfte überwältigen Mann in Wohnung

Zu einer Bedrohung mit einem Messer kam es in den frühen Morgenstunden des 20.12. Gegen 05:45 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da ein polizeibekannter 34-Jähriger in der Wohnung seiner Ex-Freundin randalierte und mit einem Messer umherlief. Nach ersten Erkenntnissen konsumierte dieser zuvor Betäubungsmittel, sodass diese ursächlich für den Zustand des 34-Jährigen waren. Da zunächst unklar war in welcher Verfassung sich der Verursacher in der Folge befand, waren auch Einsatzkräfte der Interventionsgruppe der Polizeiinspektion im Einsatz. Diese konnten den 34-Jährigen in der Wohnung feststellen und zur Dienststelle verbringen. Unter anderem ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

Uelzen - "Weihnachtsbaum-Diebe" ertappt

Auf eine weihnachtliche Nordmanntanne hatte es ein Pärchen in den Abendstunden des 19.12.22 auf dem umfriedeten Grundstück eines Baumarktes in der Hambrocker Straße abgesehen. Zeugen hatten den 31 Jahre alten Uelzener sowie seine 25 Jahre alte Begleiterin gegen 20:50 Uhr beobachtet. Die alarmierte Polizei konnte die Beiden kurze Zeit später in der Esterholzer Straße antreffen. Das Pärchen transportierte den Baum im Wert von gut 60 Euro zurück. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

Uelzen - Alkohol aus Gastrobetrieb gestohlen

Diverse Flaschen mit alkoholischen Getränken stahlen Unbekannte bereits im Zeitraum vom 15. bis 19.12.22 aus einem Gastrobetrieb in der Achterstraße. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Einbruch bei St.-Petri-Gemeinde - keine Beute

In die Räumlichkeiten der St.-Petri-Gemeinde in der Osterstraße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 18. bis 19.12.22 ein. Die Täter hatten eine Fensterscheibe eingeworfen und mit Hilfsmitteln in den Küchenbereich geklettert. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Kennzeichen von Pkw abgerissen

Das rückwärtige Kfz-Kennzeichen eines auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Bahnhofstraße abgestellten Pkw Nissan rissen Unbekannte im Zeitraum vom 18. auf den 19.12.22 ab und nahmen dieses samt Kennzeichenhalterung mit. Es entstand ein Schaden von gut 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 37 Jahre alten Fahrer eines Pkw Mercedes stoppte die Polizei in den frühen Abendstunden des 19.12.22 in der Birkenallee. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 17:40 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Kokain und Amphetamin verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

© Fotos: WM


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook