Lüneburg, am Donnerstag den 20.06.2024

Wohnungsbau in Wilschenbruch

von Winfried Machel am 18.09.2023


Hansestadt lädt am 28. September zur Infoveranstaltung zum Bauvorhaben „Reiherstieg“ ein

Hansestadt Lüneburg. Mehr Wohnraum durch eine behutsame Nachverdichtung – das ist ein Grundgedanke der nachhaltigen Stadtentwicklung. Geplant ist ein solches Bauvorhaben auf dem Grundstück des ehemaligen Kinderheims im Stadtteil Wilschenbruch. Hier sollen rund 40 neue Wohnungen entstehen, darunter 30 Prozent mietpreisgebunden. Nachdem der Bauausschuss dafür bereits den Bebauungsplan „Reiherstieg“ aufgestellt hat und die frühzeitige Beteiligung erfolgt ist, stellt die Hansestadt nun allen Interessierten die aktualisierten Pläne zum Bauvorhaben vor. Die Info-Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. September 2023, um 17.30 Uhr in der Leuphana-Universität, (Universitätsallee 1) im Hörsaal 3 statt. Interessierte haben hier die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich die Pläne im Detail erläutern zu lassen.



Das seit einiger Zeit brachliegende Gelände des ehemaligen Kinderheims liegt im überwiegend von Einfamilienhäusern geprägten Stadtteil Wilschenbruch. Die Neubebauung soll nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und den heutigen Bedürfnissen der Wohnbevölkerung flächensparend erfolgen. Damit sie sich gleichzeitig gut in den bestehenden Rahmen einpasst, sollen Höchstmaße und geeignete Gestaltungskriterien für die Neubauten vorgegeben werden.



Nach der frühzeitigen Beteiligung mitsamt Veröffentlichung der ersten Entwürfe sind zahlreiche Stellungnahmen zu dem Vorhaben eingegangen. Diese werden aktuell noch geprüft. Parallel werden weitere erforderliche Gutachten erstellt und die Entwürfe überarbeitet. Ende 2023 soll dann mit der öffentlichen Auslegung der nächste Beteiligungsschritt erfolgen: Alle Planunterlagen und erforderlichen Gutachten werden dann auf der Homepage der Hansestadt Lüneburg veröffentlicht und parallel im Bauamt öffentlich ausgelegt.



Wer an der Info-Versammlung am Donnerstag, 28. September 2023 um 17.30 Uhr teilnehmen möchte, wird gebeten sich bis Mittwoch, 27. September 2023 um 12 Uhr mit Namen, Telefonnummer und Adresse per E-Mail an 06-buergerversammlung@stadt.lueneburg.de oder telefonisch unter 04131 309-3433 bei der Hansestadt Lüneburg anzumelden.



© Fotos: Frauke Riether auf Pixabay


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook