Lüneburg, am Freitag den 12.04.2024

Zugeschlagen und Platzverweis nicht nachgekommen - Gewahrsam

von Polizei am 15.03.2024



Lüneburg - Zugeschlagen und Platzverweis nicht nachgekommen - Gewahrsam

Am 14.03.2024 gegen 18:30 Uhr schlug ein alkoholisierter 42-Jähriger "Am Sande" mit der Faust in das Gesicht eines 31-Jährigen. Dieser erlitt dadurch eine blutige Lippe. Die Polizei erteilte dem 42-Jährigen einen Platzverweis, welchem der Mann nicht nachkam. Er wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.

Lüneburg - Bei Rangelei verletzt - Ermittlungen laufen

Zu einer Rangelei zwischen zwei Frauen kam es am 14.03.2024 gegen 22:00 Uhr am St.-Stephanus-Platz. Dabei wurde einer 33-Jährigen Flüssigkeit, vermutlich Pfefferspray, in die Augen gesprüht. Die Täterin entfernte sich anschließend und konnte nicht mehr angetroffen werden. Die 33-Jährige wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Reppenstedt - Kollision mit Kind - Leichtverletzt

Am 14.03.2024 gegen 13:00 Uhr befuhr ein 34-Jähriger mit seinem PKW-Mercedes die Straße "An der Landwehr". Beim Einfahren in die Lüneburger Landstraße missachtete er die Vorfahrt eines auf einem Fahrrad befindlichen Kindes. Es kam zu einer Kollision, bei welcher sich das Kind leicht verletzte. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

Lüneburg - Verkehrsunfall auf Parkplatz - Verletzte in Krankenhaus verbracht

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Boecklerstraße erfasste am 14.03.2024 gegen 15:30 Uhr eine 69-jährige Fahrerin eines VW Polo eine 84-jährige Fußgängerin während diese über den Parkplatz ging. Durch die Kollision wurde die Fußgängerin verletzt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen laufen.

Barum - Jetski entwendet - Verfolgungsfahrt

Einen Kraftfahrzeuganhänger mitsamt aufgeladenem Jetski entwendeten mehrere Täter am 15.03.2024 gegen 03:00 Uhr in der Straße "Alte Dorfstraße". Der Eigentümer bemerkte den Diebstahl und folgte dem Täterfahrzeug mit seinem eigenen PKW. Als das Täterfahrzeug die Verfolgung bemerkte, erhöhte es die Geschwindigkeit und verlor dadurch den Anhänger. Anschließend hielt das Fahrzeug im Wald an und die Täter flüchteten fußläufig. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte in örtlicher Nähe ein PKW kontrolliert werden, in welchem vier Personen im Alter von 21 bis 45 Jahren saßen. Nach einer polizeilichen Überprüfung erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei den Personen um die Täter handelte. Sie wurden zur Identitätsfeststellung zur Dienststelle verbracht. Die weiteren Ermittlungen laufen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Alkoholisierte Frau betritt mehrfach Kreuzungsbereich - Gewahrsam

Eine alkoholisierte Frau betrat am 14.03.2024 gegen 05:30 Uhr mehrfach eine viel befahrende Kreuzung im Lüneburger Stadtgebiet. Eine Polizeistreife stellte fest, dass die Frau nichtmehr wegefähig war und nahm sie anschließend in Gewahrsam. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille.

Lüneburg - Streitigkeiten enden mit Körperverletzungen

Ein Streit zwischen zwei Frauen im Alter von 30 und 37 Jahren eskalierte am 15.03.2024 gegen 07:00 Uhr in einer Wohnung in der Hermann-Niemann-Straße. Dabei wurden beide handgreiflich und verletzten sich gegenseitig leicht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow - Verkehrsunfall mit drei PKW

Am 14.03.2024 gegen 12:15 Uhr befuhr eine 87-Jährige mit einem Smart die Lappstraße in Fahrtrichtung Lange Straße. Dabei fuhr auf einen vor ihr befindlichen PKW-Mercedes auf. Durch die Kollision wurde der Smart gegen ein geparkten Renault-Clio geschleudert. Der Sachschaden beträgt bei mehreren tausend Euro. Die 60-jährige Fahrerin des Mercedes wurde leichtverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

Uelzen

Uelzen - Beim Ausladen Wertgegenstände entwendet

Am 14.03.2024 gegen 08:00 wurden aus einem LKW, während eines Entladungsvorgangs, ein Handy und ein Tablet im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Der LKW der Marke "Iveco" stand zum Tatzeitpunkt in der Gudesstraße. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

© Fotos: Polizei


Kommentare Kommentare


Zu diesem Artikel wurden bisher keine Kommentare abgegeben.



Kommentar posten Kommentar posten

Ihr Name*:

Ihre E-Mailadresse*:
Bleibt geheim und wird nicht angezeigt

Ihr Kommentar:



Lüneburg Aktuell auf Facebook